Die (wahrscheinlich) häufigsten iPhone Passwörter

Daniel Amitay kam als iPhone App Entwickler auf Idee, eine seiner Apps, nämlich Big Brother Camera Security dazu zu benutzen, eine Statistik über iPhone Passwörter zu erstellen. Dabei machte er sich zu nutze, dass der Lock Screen seiner Anwendung der des iPhone ziemlich ähnlich sieht. Er zeichnete also nicht wirklich die originalen Passwörter des iPhone Lock Screens auf, sondern nur die seiner Anwendung. Er behauptet nun, und das klingt ja auch einigermaßen logisch, dass viele Nutzer ihr iPhone Passwort auch für Apps benutzen und sie somit mit dem Systemcode identisch sein. Wenn dem so wäre, würden viele Nutzer nur extrem einfache Passwörter benutzen, um ihr iPhone zu schützen. Hier seht ihr die Grafik von seiner Website:

Inzwischen hat Apple nach dem ganzen Interesse die App aus dem AppStore entfernt. Vielleicht kommt sie ja nach einer Überprüfung wieder rein, wäre ja nicht das erste mal, dass eine schnelle Reaktion erfolgt, die dann nach genauerer Überprüfung angepasst wird.

Wenn ihr nun auch zu der faulen Spezies gehört, die einfach nur 2580 benutzt weils in einer Reihe liegt, ist es vielleicht an der Zeit den Code zu ändern. Oder sperrt ihr Euer iPhone überhaupt nicht?


Ähnliche Posts:

Breite von allen Spalten im Finder gleichzeitig anpassen
iCloud: Pages, Numbers und Keynote auch ohne Apple Device zu benutzen
Die größte Lücke im Apple Produktangebot nervt
Review: Apples leichtestes MacBook im Test
Problem: Google Drive Dateien mit Chrome runterladen auf OS X
iPhone: Aufgenommene Fotos und Videos sofort in der Cloud sichern
Comments
2 Responses to “Die (wahrscheinlich) häufigsten iPhone Passwörter”
  1. anne sagt:

    LOL! Wunderbar! Sollte mir in Zukunft mal ein fremdes iPhone in die Hände fallen, weiß ich, welche Passwörter ich mal ausprobiere xD

  2. Ich glaube, diese Seite muss ich bookmarken :-).

Leave A Comment