Nicht mehr unterstützte Hardware 09/2011

Apple streicht die Unterstützung für produzierte Hardware durchschnittlich nach fünf Jahren. D.h. nach dieser Zeit werden die Geräte nicht mehr beim autorisierten Apple Service Provider repariert.

Zudem ist es deutlich schwieriger Ersatzteile für diese Produkte zu bekommen. Im September ist es soweit, und es werden Geräte zu der Liste hinzugefügt, von denen Apple meint, sie nicht mehr unterstützen zu müssen. Zu diesen zählen:

  • iMac (Anfang 2006 17″)
  • iMac (Anfang 2006 20″)
  • iMac (Mitte 2006 17″)
  • Mac mini (Anfang 2006)
  • Power Mac G5 (Ende 2005)
  • iMac (USB 2.0)
  • Xserve RAID (SFP)
  • iMac (17″ mit Flachbildschirm, 1GHz)
  • iPod 5. Generation
  • iPod 5. Generation U2
  • iPod (40 GB mit Dock Connector)
  • iPod (20 GB mit Dock Connector)
  • iPod (15 GB mit Dock Connector)

Wenn ihr so ein Gerät Euer eigen nennt, bringt es schnell zum AASP, um es dort noch vor Ende der von Apple definierten Lebensdauer reparieren zu lassen. Ab September müsst ihr Euch an Händler halten, die sich darauf spezialisiert haben, auch weiterhin ältere Geräte zu unterstützen.

(via)


Ähnliche Posts:

Zeittotschlagvideos: iPhone im Schnee, gekocht und angebohrt
Neues MacBook, Verfügbarkeit der Apple Watch, weitere Updates
Apple Wireless Keyboard jetzt mit Hintergrundbeleuchtung
Kickstarter: Tastatur zum selbst programmieren
ifixit zeigt das Innere von Apples neuer iPhone Akkuhülle
iPad Update: ohne Antireflexbeschichtung, iPad mini 4 gleich teuer
Leave A Comment