Amazon stellt neue Kindle Tablets vor

Amazon hat am heutigen Tag neue Versionen des eigenen Kindle Readers für elektronische Bücher vorgestellt. Ein Modell konkurriert nun mit dem iPad.

Amazon bietet nun drei neue Modell an: den Kindle, den Kindle touch (mit der Option auf 3G) und den Kindle Fire.

Die ersten beiden Modelle sind eine erwartete Weiterentwicklung des bekannten Kindle Readers: Sie basieren auf der eInk-Technologie und sollen ein ähnliches Leseerlebnis bieten wie Papier. Zum bereits bekannten Kindle Keyboard wurden die Modelle leichter, bei gleicher Displaygröße kleiner und der Akku soll nun monatelang halten. Der wesentliche Unterschied der beiden preiswerten Modelle ist der Touchscreen.

Das interessanteste Modell hingegen ist der Kindle Fire, der ein vollwertiges Tablet darstellt. Ein 7 Zoll Farbdisplay, Touchscreen, 8 GB Speicher, Doppelkernprozessor, USB und Audioanschluss und ein Gewicht von nur knapp über 400 Gramm können sich sehen lassen. Zudem ist das alles zu einem Preis von 200 Dollar erhältlich. Die 8 GB mögen dabei relativ klein erscheinen, jedoch hat man mit Amazon Prime vollen Zugriff auf alle Streamingangebote (bisher in den USA) und alle gekauften Werke werden in der Amazon Cloud gespeichert.

Somit wird es interessant zu sehen, wie Apple auf dieses extrem kostengünstige Tablet reagiert oder ob sich die Nutzungsgewohnheiten der Käufer weniger überschneiden als angenommen.


Ähnliche Posts:

Cuberox: Programmierbarer Pixelwürfel mit sechs Displays
Für ein schöneres Frühstück: Der Apfel Schwan
Kickstarter: Tastatur zum selbst programmieren
Coopy: Bluetooth Shortcut Fernbedienung fürs iPhone
Tesla: Autopilot-Nutzer übernehmen hobbymäßig Entwicklungsarbeit
Geniatech elgato EyeTV Reihe DVB-T2 HEVC tauglich
Leave A Comment