Film: Shutter Island von Martin Scorsese

DiCaprios Reise in die Dunkelheit

U.S.-Marshal Teddy Daniels untersucht in den 1950er Jahren zusammen mit seinem Partner Chuck Aule auf Shutter Island, einer Insel für psychisch gestörte Schwerverbrecher, das mysteriöse Verschwinden einer Patientin. Anfangs scheinen die Ermittlungen ohne Probleme abzulaufen, doch dann entwickelt sich ein Verwirrspiel aus falschen Fährten und psychologischen Abgründen. Benutzt die Klinikleitung Daniels und Aule nur als Figuren in einem diabolischen Spiel? Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Phantasie scheinen sich langsam aber sicher aufzulösen…

US-Regielegende Martin Scorsese („Taxi Driver”) hat sich mit „Shutter Island“ dem Genre des Horrorthrillers gewidmet und setzt dabei auf klassische Stilmittel des Horrorfilms wie Unwetter oder Nebelschwaden, die dadurch erzeugte Atmosphäre lässt den Zuschauer auch ohne besonders blutrünstige Effekte kalte Schauer über den Rücken laufen. Das Besondere an „Shutter Island“ ist aber, dass der Film neben diesen klassischen Horrorelementen eine Vielzahl an weiteren Interpretationsebenen bietet. So schafft es Scorsese zum Beispiel ganz nebenbei auf die politischen Verhältnisse der Vereinigten Staaten in den 1950er Jahren anzuspielen.

Schauspielerisch glänzt Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle des Teddy Daniels, „Shutter Island“ ist bereits seine vierte Zusammenarbeit mit Regisseur Scorsese. DiCaprio lässt den Zuschauer im Laufe des Films erahnen, welchen psychischen Zerfall seine Figur erleidet. Teddy Daniels Reise in die Dunkelheit ist so glaubhaft gespielt, dass schon dadurch zwangsläufig der ein oder andere Angstschauer beim Publikum ausgelöst wird. Wer also auf der Suche nach einem subtilen und anspruchsvollen Horrorfilm ist, der ist mit „Shutter Island“ gut beraten. Absolut sehenswert.


Ähnliche Posts:

Eine Nixie Röhre als coole Retro Uhr
Litelok: Leichtes Fahrradschloss aus Kunststoff ohne Stahl
Coole Projekte realisiert mit einem 3D-Drucker
SipSup: Ein soziales Trinkglas. Verrückt, aber partytauglich
Gecko: Magnetische Ladeverbindung fürs iPhone
Dune Case: PC Gehäuse im Mac Pro Look
Leave A Comment