Schwacher Akku im iPhone 4S Schuld der Zeitzonen-Einstellung?

Wie der britische Guardian schreibt, scheint die Option in iOS 5 “Zeitzone einstellen” für den erhöhten Stromverbrauch des iPhone 4S ursächlich zu sein.

Der für die Reise gedachte Komfort, immer die richtige Zeit eingestellt zu haben, stellt per GPS-Koordinaten die aktuelle Position fest und errechnet dann die richtige Zeitzone. Wie es scheint, befindet sich allerdings ein Bug im Betriebssystem: So fragt das iPhone laufend die Position ab und zieht dadurch den Akku leer.

Apple arbeitet bereits an dem Problem und man kann von einem schnellen Update ausgehen. Schließlich schlagen die Bemerkungen zu diesem Themea selbst im Apple eigenen Supportforum hohe Wellen. Apple wird somit an einer zeitnahen Lösung gelegen sein.


Ähnliche Posts:

Electrolux: Per Kamera sehen was im Ofen brutzelt
Die ersten Apps werden Apple Watch tauglich
Heute aufrüsten: Rabatte auf Transcend Speicher bei Amazon
Erster Trailer des Steve Jobs Films
iMac Retina 300 Euro günstiger bei Cyberport
Warum mich das neue Lenovo ThinkPad X1 Carbon ärgert.
Leave A Comment