Batterielaufzeit mit iOS 5.0.1 besser?

Viele haben ja sehnlichst auf das erste Update von iOS 5 gewartet, weil das iPhone 4S sich in Sachen Batterielaufzeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Nun haben viele das Update installiert. Hat es etwas gebracht?

9to5Mac hat sich unter Nutzern umgehört und nach einem Tag gewagt ein Zwischenfazit zu ziehen – und das sieht durchwachsen aus.

Anscheinend teilt sich das Lager immer noch in zwei Gruppen: die, die absolut keine Probleme mit der Batterielaufzeit haben und diejenigen, die es mit einer Ladung kaum durch den Tag schaffen. Das iOS Update scheint daran unwesentlich etwas geändert zu haben. Auch in den Apple Foren ist das Gejammer groß. Dazu muss man aber immer sehen, dass sich meistens diejenigen zu Wort melden, die Probleme haben.

Bisher sieht es nicht so aus als hätte die Version 5.0.1 große Verbesserungen gebracht, aber vielleicht muss es sich noch ein paar Tage einspielen. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.


Ähnliche Posts:

Updates: Yosemite 10.10.1 und iOS 8.1.1 erschienen
Microsoft Office für Mac 2016 Preview gratis zum Download
Pioneer präsentiert neue Apple CarPlay Geräte fürs Auto
Sparrowdock: Weitere Port-Lösung fürs MacBook
Was passiert, wenn man Instagram Spam meldet.
App zum Messen von LED Lampen Flackern/Flickern
Leave A Comment