Defektes iPhone wird im Flugzeug gelöscht

Auf einem Flug der australischen Fluglinie Regional Express hat ein iPhone den Griff zum Feuerlöscher nötig gemacht.

Während das Flugzeug den Boden schon wieder erreicht hatte, fing das iPhone an zu glühen und rauchen, so dass es gelöscht werden musste. Verletzt wurde niemand. Das defekte Gerät wurde dem Australian Transport Safety Bureau (ATSB) und der Civil Aviation Safety Authority (CASA) für weitere Untersuchungen zur Verfügung gestellt.

Von Apple gibt es bisher keine Stellungnahme. Die Pressemeldung der Fluglinie gibts es als pdf.

(via)


Ähnliche Posts:

iPhone 5C ab März bei Aldi-Tochter im Verkauf
iFixit zerlegt auch MacBook Pro 13" Early 2015 in Einzelteile
Iconosquare rudert zurück: Alles ist wie voher
Kickstarter: Kadi Port rüstet Ports für MacBook nach
Instagram Porno Spam: so langsam wird es nervig
Warum mich das neue Lenovo ThinkPad X1 Carbon ärgert.
Leave A Comment