Kickstarter: CloudFTP – Eigene Cloud fürs iPhone

Kickstarter ist immer die Basis für neue, innovative Ideen. Ein sehr interessantes aktuelles Projekt ist CloudFTP.

Der kleine Adapter nimmt sich eines immer noch bestehenden aktuellen Problems an: den Zugriff vom iPhone oder iPad auf einen Massenspeicher, wie z.B. eine Festplatte. Wer nicht gerade einen Router mit USB-Anschluss zu Hause hat, der es zudem noch erlauben muss, die angeschlossene Festplatte übers Netz freizugeben, muss häufig den Weg gehen, netzwerkkompatible Festplatten zu kaufen, die nicht ganz billig sind.

CloudFTP verspricht, dieses Problem zu lösen: Einfach USB-Festplatte angeschlossen und schon soll man per aufgespanntem WLAN mit dem iPad und iPhone Zugriff auf die Daten haben. Damit das auch unterwegs mal möglich ist, enthält der Adapter auch einen Akku, der die Energie für spontanes Teilen bereithält. Man errichtet also zwischen der Festplatte/CloudFTP ein Ad-Hoc Netzwerk, auf dem die angemeldeten Geräte sofort Zugriff haben. Selbstverständlich kann die Box aber auch in eine bestehende WLAN-Infrastruktur eingebunden werden.

Dass hinter der Idee ein erfahrenes Team steckt, kann man daran sehen, dass sie z.B. schon das HyperDrive erfunden und marktfähig gemacht haben – eine Festplatte fürs iPad. Wer also gespannt ist, ob es die Idee auf den Markt schafft, kann das Projekt auf Kickstarter verfolgen und selbstverständlich auch finanziell unterstützen, denn eine Anfangsinvestition ist bei diesem komplexen Projekt dringend notwendig.


Ähnliche Posts:

Zeittotschlagvideos: iPhone im Schnee, gekocht und angebohrt
Ikea bietet ab April Möbel mit Induktionslademöglichkeit an
Zeittotschlagvideos: Apple Watch in Senf und unterm Hammer
Kickstarter: Kadi Port rüstet Ports für MacBook nach
ZNAPS-Adapter bringt MagSafe für das iPhone
Tesla: Autopilot-Nutzer übernehmen hobbymäßig Entwicklungsarbeit
Leave A Comment