mobislyder – der Dolly fürs iPhone

Wenn ihr auch die inzwischen zu kleineren Videokameras konkurrenzfähig gewordene Kamera des iPhone 4S für kleinere Filmprojekte benutzt werdet ihr schonmal einen Dolly vermisst haben. Diesen gibt es jetzt.

Er heißt mobislyder und stammt von Glidetrack. Für ca. 155 Euro ist er ab sofort vorbestellbar und wird ab Mitte Dezember ausgeliefert.

Die Aufnahmebeispiele zeigen, dass das Gerät zumindest für einige beschränkte Kamerafahrten tauglich ist. Außerdem ist es beim gebotenen Preis relativ preisgünstig im Vergleich zu professionelleren Lösungen.

Wäre das was für Euch oder nutzt ihr immer noch Skateboards als klassischen iPhone-Dolly? ;)


Ähnliche Posts:

Zeittotschlagvideos: iPhone im Schnee, gekocht und angebohrt
Kickstarterprojekt SPIN Remote: eine Fernbedienung für alles
Cuberox: Programmierbarer Pixelwürfel mit sechs Displays
Zeittotschlagvideo: Versuch, eine Apple Watch rund zu fräsen
Was passiert, wenn man Instagram Spam meldet.
Warum mich das neue Lenovo ThinkPad X1 Carbon ärgert.
Leave A Comment