Tipp: Mac OS X Lion ohne Resume neu starten

Es passiert selten, aber es passiert: ein Prozess oder Programm hängt sich auch und man ist gezwungen, den Mac neu zu starten. Schließlich sollte nach einem Neustart alles wieder laufen. Mac OS X Lion macht einem da aber einen Strich durch die Rechnung.

Denn die neue Resume-Funktion merkt sich exakt alle Einstellungen und Positionen der geöffneten Programme und Fenster. Und das tut sie so genau, dass sie auch eingefrorene Programme wieder herstellt, was in diesem Fall nicht hilfreich ist.

Die Lösung bietet das gleichzeitige Drücken von ctrl und alt Taste. Dabei den Ausschalter des Mac so lange drücken, bis er ausgeht.

Jetzt neu starten, und alles sollte wieder laufen. Allerdings vergisst das Betriebssystem hierbei sämtliche Einstellungen und Positionen, man schaltet somit die Resume-Funktion verübergehend ab. Aber das ist immer noch besser als ständig Murmeltiertag. :)


Ähnliche Posts:

Western Digital MyPassport Studio Firewire Gehäuse für externe 2,5" Festplatte weiter nutzen
Tipp: Kategorien der Systemeinstellungen direkt aufrufen
Unterschiedlicher Speicherplatz in iTunes und iPhone. Speicher voll?
Abgenudelt: Schrauben im MacBook mit abgenutzem Kopf lösen
MacBook Pro Retina Ende 2013 mit normaler M.2 PCIe SSD aufrüsten
iOS 11: 5x kurz auf die Standbytaste gedrückt löst Notruf aus
Leave A Comment