iOS App: TouchPad bringt Siri auf den Mac

Man kann davon ausgehen, dass Apple in der nächsten Version von Mac OS X den Sprachassistenten Siri auch auf den Mac bringen wird – wer nicht so lange warten möchte, kann mit der App “TouchPad” zumindest schon die Diktierfunktion auf dem Mac nutzen.

Die App für knapp vier Euro bietet mehrere Funktionen: sie macht Euer iPhone, den iPod touch oder das iPad zu einer Touchscreen-Fernbedienung Eures Macs – wenn ihr Euren Rechner als Mediacenter verwendet, könnt ihr somit endlich Tastatur und Maus abschaffen.

Ihr könnt damit installierte Software wie beispielsweise den VLC-Player bedienen und Multitouch-Gesten ausführen.

Die neueste Version bringt nun Siri – zumindest etwas eingeschränkt – auf den Mac: Das Programm zapft die Spacherkennung auf Apples Servern an, so dass ihr Texteingabe auf dem Mac durchführen könnt. Emails sind so schnell diktiert und zusammen mit den genannten anderen Funktionen ist die Software fast schon ein Must-Have.


Ähnliche Posts:

Make Love not War: First Person Lover
QuizUp: die coole Alternative zu QuizDuell
Review: Elmedia Player als VLC Alternative im Test
Shades: Eine Touchscreen-freundliche Tetris-Alternative
Semper App: Unbemerkt lernen und schlauer werden
Sich Sachen leihen: Funktioniert die Sharing Economy wirklich?
Leave A Comment