Golden Tiger Lichtprojektion

Die Jungs von le3paris haben sich in ihrem Desingstudio etwas besonderes einfallen lassen: Street Mapping. Damit bezeichnen sie Lichtprojektionen, die mobil auf Oberflächen projiziert werden.

In Paris haben sie einen Tiger aus Licht zum Leben erweckt, der per Projektor an Wände geworfen wird. Da die Geschwindigkeit des fahrenden Autos mit den Bewegungen der Animation übereinstimmt, sieht es täuschend echt aus.

Das Ganze kommt zudem vollständig ohne digitale Nachbearbeitung aus.


Ähnliche Posts:

Coole Projekte realisiert mit einem 3D-Drucker
"Küstler" nutzt ungefragt Instagramfotos, SuicideGirls schlagen zurück
Upcycling: Makeshift macht Accessoires aus Apple Produkten
LESS: Coolere und minimalistische Schach-Alternative
Selbstgemacht: Mit dem iPhone Hologramme abspielen
Roli Blocks: Cooles touchpad-basiertes modulares Musik Studio für Jeden
Leave A Comment