VLC Player 2.0 erschienen

Der VLC Player, die Standardsoftware zum Abspielen von Videos auf jedem Mac, liegt ab sofort in der Version 2.0 vor.

Neben der Beseitigung hunderter Fehler sind einige neue Funktionen dazu gekommen.

Äußerliche Änderungen betreffen das Interface, das nun etwas mehr an iTunes erinnert. Innere Werte betreffen das Decoden auf Multi-Core Prozessoren, Grafikkarten und der Unterstützung einiger neuer Codecs, besonders im HD-Bereicht. Auch Blurays können (erstmal in Testmodus) abgespielt werden.

Eine komplette Übersicht aller Funktionen und die Downloads für verschiedene OS X Versionen findet ihr bei videolan.org.


Ähnliche Posts:

Neue Firmware fürs Thunderbolt Display
WD My Passport 1 TB Festplatte in gold bei Amazon im Angebot
15" MacBook mit Force Touch, günstigerer Retina iMac
Sparrowdock: Weitere Port-Lösung fürs MacBook
The DNA Journey: Schöne, gefakte virale Werbekampagne
macOS 10.12.2 bringt Sicherheit und schaltet Akkulaufzeitanzeige ab
Leave A Comment