Design: Schädel in alten Software-Anleitungen

Ein Recycling alter, nicht mehr benötigter Materialien ist umso besser, wenn etwas dabei herauskommt, was man vorher nicht erwartet hat.

Maskull Lasserre ist dieses Kunststück mehr als gelungen, und zwar mit Totenschädeln, die er in alte Softwareanleitungen fräst. Diese Wandlung der alten Erklärungen längst überholter Programmierung ist genial und vielleicht auch stellvertretend für Wandlungen an sich.

In jeden Fall auch ein gutes Argument für diejenigen, die sich weigern alte Dinge wegzuwerfen – einfach in Kunst verwandeln.


Ähnliche Posts:

Aquatilis Tauchexpedition: Unfassbare Unterwasser-Schönheiten
LED-Filament Glühlampen: Sparsame Glühbirnen mit schönem Licht
CHIP, ein 9 Dollar Computer mit 1 GHz und 512 MB RAM
"Küstler" nutzt ungefragt Instagramfotos, SuicideGirls schlagen zurück
Tilt: iPhone Stand für verschiedene Nutzungswinkel
LESS: Coolere und minimalistische Schach-Alternative
Leave A Comment