Studie zur Siri Nutzung und Zufriedenheit

Eine im Wall Street Journal veröffentlichte Stude von Parks Associates hat die Nutzung von Siri und die Zufriedenheit der Nutzer untersucht.

Von 482 befragten Nutzern sind 55% zufrieden mit Siri, 9% sind es gar nicht. Der Rest verteilt sich auf Zwischenwerte.

Zudem wünschen sich 37% eine ähnliche Sprachsteuerung für den kommenden Apple Fernseher.

Die Nutzung von Siri bezieht sich hauptsächlich auf einfachere Aufgaben wie Anrufe tätgen, SMS schreiben und nach Informationen suchen. Die weniger genutzen Dienste sind Musik abspielen Termine festlegen. Diese werden nur von 32% bzw 35% der Befragten häufig benutzt.

Das Grundproblem scheint zu sein, dass es für die Siri-Nutzung im Hintergrund sehr ruhig sein muss. Einige Nutzer fassten demnach auch ihr Fazit entsprechend heftig ab. So gab es als abschließende Einschätzung der Sprachsteuerung mal ein “sehr enttäuschend” als auch die ironische Aussage “die beste Erfindung seit Toast”.

Hättet ihr genauso geantwortet oder seid ihr zufrieden mit den Reaktionen von Siri?


Ähnliche Posts:

Apple Mail versteht sich nicht mit Gmail: Anmeldeversuch blockiert. Lösung: keine.
Apple veröffentlicht OS X Yosemite 10.10.2 mit WLAN Verbesserungen
Neues MacBook, Verfügbarkeit der Apple Watch, weitere Updates
Erstes Dock fürs neue MacBook auf Kickstarter
Iconosquare Preise und Alternativen für Instagram-Statistik
Kickstarter: Halo Back rüstet Zurück-Taste fürs iPhone nach
Leave A Comment