Google Chrome Browser für iOS verfügbar

Googles Internetbrowser Chrome ist ab sofort auch als App für iOS verfügbar.

Für Nutzer, die auch die Desktopversion benutzen hat das einige Vorteile: man kann Lesezeichen und sogar offene Tabs mit seiner Mobilversion synchronisieren. Außerdem kann man anonym surfen.

Leider kann man Googles Browser, sofern man ihn Safari bevorzugt, nicht als Standardbrowser einstellen. Das läßt Apple nicht zu. Ebenso muss die App auf iOS internem WebKit basieren und kann Webseiten nicht selbst rendern.

Daring Fireball schreibt dazu:

It’s not the Chrome rendering or JavaScript engines — the App Store rules forbid that. It’s the iOS system version of WebKit wrapped in Google’s own browser UI.

Vielleicht führen ja viele User dazu, dass der Druck auf Apple erhöht wird, auch andere Browser als Standard auf iOS einstellen zu können. Das wäre natürlich für die Vorherrschaft von Safari nicht günstig – somit kann man Google Chrome erstmal nur als separate App nutzen, die sich allerdings lohnt.

Den Download gibt es hier.


Ähnliche Posts:

Periscope: Live Videostreaming für alle
Adobe Photoshop Lightroom 6 statt Aperture für den Mac
equinux Mail Designer Pro 2 Apple Watch optimiert
iOS App für die Pebble Time Watch erhältlich
Seil: Feststell/Caps-Lock-Taste mit anderer Funktion belegen
Sich Sachen leihen: Funktioniert die Sharing Economy wirklich?
Comments
One Response to “Google Chrome Browser für iOS verfügbar”
  1. neo sagt:

    würde sagen da hat sich google relativ viel Zeit gelassen, obwohl doch schon lange kein Weg mehr an mobilen Endgeräten vorbei geht

Leave A Comment