MobileMe endgültig abgeschaltet – Datenübertragung noch möglich

Apple hat nach der Einführung der iCloud vor über einem halben Jahr angekündigt den älteren Cloud-Dienst MobileMe abzuschalten. Zum Monatswechsel ist das nun geschehen.

Wer bisher – trotz Apples Bestechungsversuchen – nicht auf die iCloud umgezogen ist, kann das aber noch tun. Die Daten sind noch nicht verschwunden und Apple tritt mit einem roten “Geschlossen Schild” in die letzte Warnphase ein, bevor die Lichter endgültig ausgehen.

Falls ihr allerdings kein OS X Lion oder mindestens iOS 5 auf dem iPhone oder iPad habt, könnt ihr MobileMe nicht nutzen. Dann heißt es updaten oder sich eine andere Lösung für Euere Daten suchen.


Ähnliche Posts:

Kickstarterprojekt Kraftwerk: USB Ladegerät mit Brennstoffzelle
Apple verteilt Apple Pay Aufkleber an Einzelhändler
Zeittotschlagvideos: Apple Watch in Senf und unterm Hammer
Wir wünschen einen schönen Star Wars Tag!
nonda Hub+, der mobile Hub fürs MacBook mit USB-C
Was passiert, wenn man Instagram Spam meldet.
Leave A Comment