Tim Cook entschuldigt sich für Qualität der Apple Maps

Apples CEO Tim Cook hat sich in einem offenen Brief an alle Kunden gewandt und sich für die nicht ausreichende Qualität der Apple Maps entschuldigt.

Cook schreibt, dass die Applikation von Grund auf neu geschaffen wurde um die bestmögliche Nutzererfahrung zu schaffen, dieses aber noch nicht gelungen sei. Bis es soweit ist, solle man auf Lösungen anderer Anbieter zurückgreifen.

While we’re improving Maps, you can try alternatives by downloading map apps from the App Store like Bing, MapQuest and Waze, or use Google or Nokia maps by going to their websites and creating an icon on your home screen to their web app.

In dem Brief wird dann sogar auf Apps der gennanten Anbieter verwiesen und erklärt, wie man sich beispielsweise für Online-Karten ein Lesezeichen setzt. Nach dieser Offenbarung darf man wohl davon ausgehen, dass Apple mit Hochdruck daran arbeitet die Qualität der angebotenen Karten schnellstens zu verbessern.


Ähnliche Posts:

Microsoft Office für Mac 2016 Preview gratis zum Download
Nintendo bringt tatsächlich Spiele für Mobilgeräte
Reality Check: Apple Watch von Kindern & Rentnern getestet
Indiegogo: iPhone Case mit aktiver Temperaturregelung
Samsung ruft neue Galaxy Note 7 wegen defekter Akkus zurück
macOS 10.12.2 bringt Sicherheit und schaltet Akkulaufzeitanzeige ab
Leave A Comment