MacBook Retina Display: Die Entspiegelung geht ab

Das MacBook Retina hat endlich eine Entspiegelungsschicht aufgedampft bekommen, wie es jahrelang von Usern gewünscht wurde, damit die Glasoberfläche weniger spiegelt. Genau diese Schicht scheint jetzt aber Probleme zu machen und sich abzulösen.

In den Apple Discussions posten User viele Bilder, die zeigen, wie eine beschädigte Antiglare-Schicht auf einem Display aussieht. Eine Theorie könnte sein, dass sich das Display beim Transport auf der Tastatur reibt und durch diesen meschanischen Kontakt die Schicht abreibt. Dies klingt auch recht plausibel: die meisten Bilder zeigen Beschädigungen in der Mitte des Displays, wo es am labilsten ist (am Rand stützt es sich ab).

Zudem konnten wir diese Abdrücke auch auf einem alten MacBook Pro beobachten, das allerdings noch die herkömmliche Glasscheibe besitzt. Der Kontakt ist also da, nur bleibt normales Glas unbeschädigt. Verhindern lässt sich der Kontakt nicht, bei nahezu allen Laptops beührt die Tastatur ab und zu den Bildschirm, sobald sie nicht nur ihr Dasein auf dem Schreibtisch fristen.

Zudem gibt es ein YouTube Video, das zeigt, dass sich diese Schicht sogar schon bei Reinigung mit Wasser wie von selbst löst. Hier scheint also die Beschichtung fehlerhaft aufgetragen worden zu sein. So kommentiert auch ein User in den Apple Discussions, der angeblich Ingenieur ist, dass es sich dabei um einen Herstellungsfehler handeln muss. Normalerweise sei die Beschichtung sehr widerstandsfähig.

Es bleibt abzuwarten, wie Apple auf diesen Umstand reagiert. Bisher werden die auftretenden Fehler noch als “Einzelfall” bewertet.


Ähnliche Posts:

iCloud: Pages, Numbers und Keynote auch ohne Apple Device zu benutzen
Reality Check: Apple Ingenieur spricht über neues MacBook :D
Display-Kratz-Test mit Apple Watch und Apple Watch Sport
MacBook Pro 15" 2015 mit Radeon R9 M370X kann 5K
ifixit nimmt das Apple TV 4 auseinander
Meckern hilft ein bißchen: Apple senkt Preise für USB-C Adapter und Monitore
Comments
One Response to “MacBook Retina Display: Die Entspiegelung geht ab”
  1. Bettina sagt:

    Bei den Preisen, die Apple aufruft, ist das schon krass. Ich verstehe sowieso nicht, warum es seit über zehn Jahren ein massives Problem darstellt, Laptops zu finden, mit denen sich gut in der Sonne arbeiten lässt. Dafür muss es doch einen Markt geben – gerade bei Laptops mit langen Akkulaufzeiten ist davon auszugehen, dass die Käufer gerne auch mal draußen sitzen.

Leave A Comment