Tolles Game: Blek – wie Snake, nur besser

Kultspiele erfüllen meist Faktoren: Sie bestehen aus einer sehr einfachen Grundidee und man will sie immer wieder spielen. Blek könnte in diese Kategorie fallen.

Blek

Wer sich noch an Nokia Handys erinnern kann, kann sich auch an Snake erinnern: Das Spiel auf jedem Nokia Gerät, dass immer und überall zum Zeittotschlagen gezockt wurde. Das Spielprinzip war so einfach wie genial: eine Schlange war so zu steuern, dass sie durch Pixelfressen immer länger wurde, aber sich dabei auch nicht selbst frass.

Blek ist da etwas weiter, aber die Genialität in der Einfachheit ist wieder zu erkennen. Bei Blek geht es darum, bunte Punkte zu erreichen, ohne dabei die schwarzen zu berühren. Dabei kann man die Schlange, wenn man so will, auf dem Touchscreen zeichnen und ihr ein Bewegungsmuster beibringen, welches sie danach ständig wiederholt. Hat man gut voraus geplant, bewegt sie sich wie geplant durch das Punktelabyrinth und sammelt sie farbigen Kreise ein.

Das Spiel ist sehr minimalistisch, macht aber durch das tolle Spielprinzip sehr viel Spass. Die guten Soundeffekte unterstützen den ganzen Eindruck. Zudem ist es nicht zu einfach: Sind die ersten Level noch einfach zu schaffen, muss man später auch schonmal gut nachdenken. Dabei wird es aber selten frustrierend.

Hier kaufen:    App Store


Ähnliche Posts:

QuizUp: die coole Alternative zu QuizDuell
Office Lens: Wichtiges einfach abfotografieren
yablaka.me: Browser-Startseite für Apple Fans
Hervorragendes Schiebe-Puzzle für die Ewigkeit
Shpock Flohmarkt-App im Kurztest
Eizo Monitortest: Schneller Qualitätscheck im Browser
Leave A Comment