Adobe Photoshop Lightroom 6 statt Aperture für den Mac

Apple hat die professionelle Bildbearbeitung Aperture eingestellt. Von vielen sehr bedauert, wurde diese mit iPhoto zur Applikation „Photos“ zusammengelegt, die jedoch weit weniger mächtig ist. Für viele bleibt jetzt nur der Schritt zu Adobes Lightroom, das jetzt in Version 6 erscheint.

Adobe Photoshop Lightroom 6

Für Adobe ist das jetzt die Chance professionelle Nutzer als Käufer zu gewinnen, da es die nun die einzige Profibildbearbeitung für den Mac ist. Der Ärger, der mit der Abschaffung von Aperture für viele einhergeht, dürfte sie tatsächlich in die Arme des Bildverarbeitungsprofis treiben.

Abo von Adobe bevorzugt,
Download aber möglich.

Immerhin pflegt Adobe seine Software weiterhin und hat auch weitere größere Updates für Lightroom geplant. Die aktuelle Version 6 bietet als Neuheiten unter anderem eine Panoramafunktion, Gesichtserkennung und HDR-Fotos. Selbstverständlich wird auch ein einfach Import einer existierenden Aperture-Datenbank beworben.

Adobe bewirbt auf der Website nur das Abo-Modell, was Euch knapp 12 Euro im Monat kosten würde und Euch Zugang zur Creative Cloud gewährt. Netterweise gibt es aber auch eine Kaufoption, die sich um 130 Euro bewegt.

Hier kaufen:    Amazon


Ähnliche Posts:

Periscope: Live Videostreaming für alle
Und weiter gehts: Angry Birds 2 ist erschienen
Blackie: Fotografie-App für Schwarz/Weiß Liebhaber
Fürs WLAN: Sony Wireless Auto Import für El Capitan 10.11 verfügbar
Sich Sachen leihen: Funktioniert die Sharing Economy wirklich?
Trick: Zwei Laufwerke in einem Mac mit FileVault verschlüsseln
Leave A Comment