elgato eyeTV netstream 4Sat und 4C für Fernsehen im Netz

Wer Fernsehen über die herkömmlichen Verbreitungswege Satellit oder Kabel empfangen und dann in seinem Heimnetzwerk verteilen möchte, kann zu den eyeTV netstream Produkten von elgato greifen, die dieses Feature mitbringen.

eyeTV netstream 4Sat

eyeTV netstream 4C

Für 200 Euro bekommt man Empfänger, die sich auf digitale DVB-S2 und DVB-C-Signale verstehen. Ihre Spezialfähigkeit liegt darin, die anliegenden hochauflösenden Signale per Hardwarekompression ins H.264 Format über das Heimnetzwerk allen angeschlossenen Geräten zur Verfügung zu stellen.

Das kann sowohl ein Mac mit eyeTV sein, als auch mobile Geräte, auf denen die passende App läuft. Aufgrund der HD-Signale sollte mindestens Gigabit-LAN oder n-WLAN zur Verfügung stehen, auch wenn das Signal schon komprimiert ist.

HD-Fernsehen im ganzen Netzwerk.

Praktisch dabei: unterschiedliche Nutzer kommen sich nicht in die Quere, es können auf vier Endgeräten auch vier unterschiedliche Sender gleichzeitig gesehen werden, zumindest bei dem Sat-Modell. Einschränkung bei beiden Geräten: es werden nur Signale verarbeitet, die unverschlüsselt vorliegen. Wenn Ihr also einen Provider habt, der die Fernsehsender verschlüsselt, seid Ihr außen vor.

Der aufgerufene Preis von ist für die gebotene Leistung angemessen, auch die Software sollte inzwischen ausgereift sein. Die Rezensionen auf Amazon weisen darauf hin. Der damals von uns getestete DVB-T Stick von elgato ist immer noch im Einsatz. Und läuft hervorragend.

Hier kaufen:    Amazon


Ähnliche Posts:

Roundup: Übersicht aktueller VDSL2 Modems und Test für die Airport Extreme
Neues Dock: CalDigit Thunderbolt Station 2 zum Einführungspreis
booq Cobra pack. Teurer, aber toller MacBook Rucksack
Pronto: Universale Infrarot-Fernbedienung mit App
kanex stellt Kabel für USB-C Anschluss vor
Nachhaltige iPhone Alternative: Das Fairphone 2
Leave A Comment