Chrome Mac läd kein Google oder YouTube Videos

Ihr benutzt gerne Chrome auf dem Mac, aber die OS X Version des Browsers läd manchmal Google Dienste oder YouTube Videos nicht? Hier eine mögliche Lösung.

YouTube Video läd nicht

Es ist natürlich besonders absurd, dass die Google Dienste ausgerechnet im Google Browser nicht laden, in anderen wie Safari oder Firefox aber schon. Auch machen Google-fremde Webseiten keine Probleme. Als Fehlermeldung gibt Chrome gerne aus

Diese Webseite ist nicht verfügbar.

This webpage is not available

Da wir Router und Mac schon neu gestartert hatten und den Test mit anderen Rechnern und Browsern gemacht hatten und unser Chrome keine Plugins verwendet und außerdem die neueste Version ist, half ein simpler Trick:

Browserverlauf löschen

Dafür drückt Ihr einfach die Tastenkombination

Shift + cmd + Backspace

und setzt den Verlauf und alle damit zusammenhängenden Daten zurück. Und siehe da: alles wird wieder sauber geladen.

Clear Browing Data

Irgendwas in der History, den Cookies oder sonst irgendwas führt dazu, dass Chrome sich verschluckt. Falls der Browser das nächste mal also wieder bei Google Diensten streikt, wisst Ihr, was zu tun ist.


Ähnliche Posts:

Unterschiedlicher Speicherplatz in iTunes und iPhone. Speicher voll?
DIY: Fusion Drive im 27" iMac selber machen: Tipps aus der Praxis
MacBook mit USB-C Netzteil: Kein Verlängerungskabel mehr? Kein Problem.
Schleife: YouTube Videos im Loop immer und immer wieder hören
macOS: Große Dateien finden, Größe feststellen und Festplatte aufräumen
How to: Verknüpfung für iCloud Drive im Dock erstellen
Leave A Comment