Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch im Test

Wir sind immer auf der Suche nach Hardware, die einfach funktioniert. Wenn Ihr einen simplen Gigabit-Switch für zu Hause sucht, ist der Zyxel GS-108B eine sehr gute Wahl.

Der Desktop-Switch wird von Zyxel als unmanaged und für kleine und mittlere Unternehmen angeboten. Unmanaged heißt, der Switch bietet keinerlei Möglichkeiten irgendetwas einzustellen. Man kann einfach nur 8 Netzwerkkabel einstecken und der Switch verbindet alle angeschlossenen Geräte mit Gigabit-Geschwindigkeit.


Zurückhaltendes Design, stabiles Metallgehäuse

Hier gibt es schon die ersten beiden Pluspunkte: Das Gehäuse ist aus Metall und sehr stabil, zudem sieht es in der silbrigen Farbe auch nicht schlecht aus. Besonders wichtig: auch die Ethernetports sind präzise und halten die Kabel gut fest. Bei einigen billigen Switches kann man hier durchaus auf die Nase fallen und lange suchen, bis man die schwachen Verbinder im Fokus hat.

Die grünen LEDs auf der Vorderseite zeigen an, ob eine Verbindung besteht und ob Daten fließen. Man kann allerdings nicht erkennen mit welcher Geschwindigkeit die Datenpakete hin- und herfließen.

Zyxel Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch

Zyxel Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch Ports

Zyxel Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch Lüftung

Links und rechts hat das robuste Gehäuse Lüftungsöffnungen. Die Abwärme des Kühlkörpers kann so ungehindert abfließen. Das Innenleben zeigt einen guten und stabilen Aufbau, selbst die Spulen sind mit weißem Klebstoff nochmal extra gesichert. Im Betrieb ist von dem Gerät absolut nichts zu hören.


Innere Werte

Neben den selbstverstänlichen Standardss für Gigabit-Ethernet ist der kleine Switch auch abwärtskompatibel zu Fast Ethernet. Hervorragend: er bietet auch Loop-Detection-Support. Das ist sehr praktisch, wenn Ihr mal ein Kabel falsch anschließt und so eine Weiterleitungsschleife entsteht, die bei nicht so intelligenten Geräten nach wenigen Minuten das ganze Netzwerk lahmlegt. Der Zyxel erkennt die Schleife und ignoriert sie, so dass das restliche Netz weiterhin funktioniert.

Zyxel Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch Mainboard

Der Switch braucht laut Zyxel maximal 3 Watt, liegt aber in der Praxis darunter, wenn beispielsweise nicht alle Ports belegt sind oder eine Verbindung inaktiv ist. Außerdem wird die Länge der angeschlossenen Kabel erkannt und nur so viel Energie für die Durchleitung verwendet, wie wirklich nötig ist, d.h. ein kürzeres Kabel führt zu einem geringeren Stromverbrauch.

Wichtig für Nutzer, die vielleicht IPTV wie das der Telekom (Entertain) durch Ihr Netz leiten möchten: dafür ist dieser Switch nicht geeignet. Das dazu nötige Protokoll, IGMP v3, ist nicht vorhanden.


Sehr zuverlässiger und unauffälliger Betrieb

Und wie verhält sich das Gerät nun im Alltag? Nach einigen Wochen Dauerbetrieb können wir sagen: unauffällig und schnell. Wir lassen den gesamten Internettraffic darüber laufen, sichern unsere Backups und bringen damit auch immer Geräte ins Netz, die nach einem Kabel verlangen. Ergebnis: Der Zyxel lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Er läuft 24/7 und hat sich nicht einmal aufgehängt. Eine sehr angenehmes technisches Gerät. Klar, er ist ein paar Eurer teuerer als andere Produkte, aber dieser kleine Unterschied kauft Ruhe und Zufriedenheit.

Zyxel Review: Zyxel GS-108B Gigabit Switch LEDs

Zyxel bietet aber noch andere Alternativen, falls Ihr weitere Wünsche habt. Das hier getestete Modell behandelt alle angeschlossenen Geräte gleich, es findet keine Priorisierung statt. Möchtet Ihr aber vielleicht ein VOIP-Telefon anschließen oder Netflix auf Euren Smart-TV streamen, so ist es wichtig, dass diese zeitkritischen Verbindungen immer Vorrang vor allen anderen haben. Anstatt sich einen teuren, komplexen managed Switch kaufen zu müssen, hat Zyxel z.B. den GS-108B v2 oder GS-108S v2 (oder die 105er Varianten
mit nur fünf Ports) im Angebot. Bei diesen ist Quality-of-Service, also die Bevorzugung bestimmter Dienste, schon eingebaut und einfach per Einstecken des Kabels in den richtigen Port zu erreichen.

VOIP-Telefone und Videostreaminggeräte kommen in die beiden wichtigen Ports, der Rest in die weniger bevorzugten Buchsen. Eine extrem einfach anzuwendende Lösung, die jedoch sehr gute Ergebnisse bringt. Auch hinsichtlich der Stabilität sind die Geräte sehr gut. Preislich liegen sie ungefähr auf dem gleichen Niveau wie das getestete Gerät. Eurer gewünschter Anwendungszweck ist also entscheidend.

Hier kaufen:     Amazon     


Ähnliche Posts:

Donut Lautsprecher aus Pappe
PowerSkin PoP'n externer Saugnapf-Akku fürs iPhone
wiWare wiTraveler: mobile Lademöglichkeit für Apple Watch
MacBook mit USB 3.0 Expresscard ohne Treiber aufrüsten
Orée Touch Slab: Schönes Trackpad komplett aus Holz
Review: eyetv T2 und hybrid für DVB-T2 HEVC H.265 Empfang im Test
Leave A Comment