Wahrscheinlich endgültige Absage an einen Apple Fernseher

Die Gerüchte um einen Apple Fernseher anstatt eines Apple TVs als Set-Top-Box haben ja viele hoffen lassen. Aber Apple scheint die Pläne für ein eigenes Fernsehgerät begraben zu haben.

Apple TV

Wie das Wall Street Journal schreibt, sah sich Apple nicht in der Lage einen hochqualitativen Fernseher zu entwickeln, der sowohl auf dem Niveau der anderen Premiumhersteller war und sich gleichzeitig genug von Ihnen absetzen konnte, um User zum Wechseln zu bewegen. Vor einem Jahr hat Apple dann das Projekt aufgegeben.

Selbst mit Siri und eingebauter Kamera für Facetime war anscheinend nicht genug Differnzierungspotenzial vorhanden. Fernseher sind für viele doch nur Darstellungsgeräte und die Benutzerfreundlichkeit fürs Streaming kann eben auch in ein zusätzliches Gerät eines gewünschten Anbieters ausgelagert werden.

Google verfolgt im Gegensatz zu Apple einen anderen Weg: ähnlich wie bei Android für Smartphones wird Android TV als Fernsehsoftware für alle möglichen Hersteller zur Verfügung gestellt, die es dann auf der eigenen Hardware laufen lassen können. Ob das der bessere Ansatz ist, wird in Zukunft zu betrachten sein. Zwar hat das bei Smartphones zu einer starken Verbreitung geführt, gleichzeitig gibt es aber auch große Nachteile beispielsweise bei Updates, die von vielen Herstellern nicht mehr angeboten werden.


Ähnliche Posts:

Apple und TRIM Support: Stand der Dinge und passende SSDs
Warum es kein MacBook Air mit Retina Display geben wird
Apple Wireless Keyboard jetzt mit Hintergrundbeleuchtung
AppleCare deckt Akkus mit weniger als 80% Kapazität ab
Extrem wichtiges iOS Update 9.3.5 verfügbar
ifixit Teardown des neuen 2016 MacBook Pro 13" Basismodells
Leave A Comment