AppleCare deckt Akkus mit weniger als 80% Kapazität ab

Apple hat den Leistungsumfang der angebotenen kostenpflichtigen Garantieverlängerung auf zwei bzw. drei Jahre auf Akkus erweitert, deren Kapazität auf unter 80% des Ausgangswertes gefallen ist.

Die vorherige Regelung sah nur einen Austausch vor, wenn der Akku nur noch 50% seiner originalen Leistungsfähigkeit hatte. Diese Regelung gilt ab sofort nicht nur für die mobilen Macs und die Apple Watch Edition mit drei Jahren, sondern auch zwei Jahre lang für iPhone, iPad, iPhone und die übrigen Apple Watch Modelle.

AppleCare

Ob es sich lohnt, deswegen AppleCare zu kaufen, ist eine gute Frage, die Versicherung ist fast doppelt so teuer wie ein einzelner Akkutausch. Wer allerdings die anderen inkludierten Leistungen wie Hardwarereparatur und Telefonsupport möchte, für den ist der erweiterte Akkutausch selbstverständlich eine willkommene Verbesserung.


Ähnliche Posts:

iPhone 5: Apple tauscht defekte Standby-Taste bei bis zu drei Jahre alten Geräten
15 neue Tricks mit dem neuen Force Touch Trackpad
Primate Labs Benchmarks für MacBook Pro und Air Early 2015
Display-Kratz-Test mit Apple Watch und Apple Watch Sport
Woran man ein Original Apple Netzteil erkennt.
One more thing: Das iPhone X als Zukunft des Smartphones
Leave A Comment