ZNAPS-Adapter bringt MagSafe für das iPhone

Der MagSafe-Adapter für das Ladekabel der MacBooks ist sehr praktisch: es findet fast von selbst den Weg zum Port und entkoppelt sich sicherheitshalber von selbst, wenn man am Kabel hängen bleibt. Mit einem kleinen Adapter ist das jetzt auch fürs iPhone möglich.

Die ZNAPS genannten Adapter finden ihren Weg in den Lightningport des iPhones und stehen nur ein bißchen über. Dabei bieten sie aber genug Kontaktfläche, um mit denn passenden Adaptern auf der Kabelseite die stromführende Verbindung herzustellen. Da sie durch Magnetkraft zusammengehalten werden und zu jeder Seite beweglich sind, entkoppeln sie sich auch, wenn man mal über das Kabel stolpert – ganz so wie das original.

ZNAPS Adapter

Znaps magnetic connector

Ein Paar der Adapter (einen für den Port des iPhones, einen für das Kabel) kostet faire 11 Dollar. Die Adapter sind auch für Benutzer von Smartphones erhältlich, die über einen Micro-USB-Anschluss verfügen.

Wir finden, dass ZNAPS eine sehr praktische Idee sind. Wer sich daran gewöhnt hat, dass das Ladekabel am MacBook einfach “dranploppt” wird das auch beim Smartphone genießen. Und das scheinen viele so zu sehen: Die Kickstarterkampagne hat schon über 2 Mio. Kanadische Dollar eingenommen. Brillant.


Ähnliche Posts:

Wir wünschen einen schönen Star Wars Tag!
Clip: iPhone 7 Parodie
Kickstarter: Helix Armreif beherbergt Bluetooth Ohrhörer
Zeittotschlagvideo: iPhone als Bremsbelag im Porsche
Neue o2 Free Tarife: Nach Surfvolumen immer noch 1 MBit/s
SSDs für 1000 Euro. Welche solls denn sein?
Leave A Comment