Review: Tudia Klip Knickschutz fürs Apple Netzteil im Test

Das leidige Theme Kabelbruch bei Apple-Kabeln nimmt wohl nie ein Ende. Ab und zu tauchen immer mal wieder Lösungen auf, die versprechen das Abknicken direkt nach dem Stecker abzustellen. Heute stellen wir auch mal den Tudia Klip Knickschutz vor.


Vorbereitung und Reinigung

Bevor es aber losgeht, müsse wir das schon etwas in Auflösungserscheinungen Tape unserer eigenen Lösung, mit der wir immer gut gefahren sind, mit etwas Reinigungsbenzin entfernen. Eine Sache von Minuten.

Apple Netzteil Knickschutz Tape erneuern

Apple Netzteil Knickschutz säubern

Wie man sieht, ist der Tudia Klip schlau aufgebaut: er besteht aus einem Silikonteil, dass man über das Kabel ziehen kann und einem harten Kunststoff Clip, der darüber gestülpt wird und das ganze in Position hält. Simpel, aber effektiv.

Apple Netzteil Knickschutz Tudia Klip


Anbringen und Test des Tudia Klip

Das Anbringen des Kabelschutzes ist wirklich einfach. Kabel ins Silikonteil einlegen, Kunststoffhalterung drüber, fertig. Der erste bei der Benutzung auffallende Vorteil: das Kabel lässt sich etwas handeln, weil man durch den Knickschutz mehr Fläche hat, wo man das Kabel anfassen kann. Man muss sich also nicht mit dem winzigen Apple Stecker rumschlagen oder – wie sonst häufig – einfach am Kabel ziehen.

Tudia Klip Montage

Was allerdings auch auffällt: das Silikon besitzt zwar vorgefertigte Rippen, die eine gewisse Flexibilität ermöglichen sollen, allerdings ist es dann doch steifer ausgelegt als erwartet. Erschwerend kommt hinzu, dass bei einer Biegung, die ja der Knickschutz unterstützen sollte, das Kabel einfach aus der Silikonhalterung flutscht. Das ist zwar immer noch besser als direkt abzuknicken, allerdings ist man dann häufiger damit beschäftigt, das Kabel wieder zurückzudrücken.

Knickschutz fürs Apple Netzteil

Tudia Klip Apple Knickschutz


Weitere Bastellösung: Eine Kugelschreiberfeder

Da wir schonmal dabei waren, haben wir gleich noch eine Bastellösung aus dem Netz getestet: eine Kugelschreiberfeder. Dazu braucht Ihr nur einen alten Kugelschreiber aufschrauben und die vorne an der Mine befindliche Feder nutzen. Diese setzt man vorsichtig auf dem Kabel auf und dreht sie Windung für Windung ums Kabel.

Kugelschreiber

Kugeschreiber Feder Knickschutz

Wir haben sie irgendwann umgedreht, da es Schwierigkeiten gab über die kleine Erhöhung von Apples eigenem kleinen Knickschutz zu kommen. In der Praxis zeigen sich dann allerdings zwei Dinge: die Feder ist nicht wirklich stark und bietet nur eine geringe Unterstützung für das Kabel. Und beim Anbringen ist darauf zu achten, dass das Metall der Feder nicht die Ummantelung des Kabels beschädigt. Abrücke hat unsere Versuch im Kabel hinterlassen, allerdings ist wirklich ein Auge darauf zu haben, dass sich beim Umwickeln nicht das spitze Ende ins Kabel drückt. Unser Urteil: so mittel.

Kugelschreiber Feder Apple Netzteil


Back to the roots: Tesa Gewebeband

Letztendlich sind wir zu unserer Tape Lösung zurück. Obwohl man sie alle paar Jahre mal erneuern muss ist es die billigste und am gefahrlosesten anzubringende Lösung. Hinzu kommt, dass das von uns verwendete Tesa Gewebeband stark genug ist, um Krümmung im Kabel zuzulassen, gleichzeitig aber auch eine gewisse Unterstützung gibt.

Knickschutz selbstgemacht

Tape Knickschutz Apple Netzteil Klebeband

Unser Klassikerartikel, der Euch unser Vorgehen im Detail zeigt, gilt also immer noch. Fürs andere Ende direkt am Netzteil könnt Ihr jedoch inzwischen auf eine praktische Lösung zurückgreifen.

Bei Amazon: Tudia Klip


Ähnliche Posts:

Review: Fritzbox 7360 und 7490 vs. 7570 - Schlechtes WLAN führt Back to the roots
Sinjimoru Tablet Stand sieht aus wie iMac Standfuss
Nodus Access Leder Cases für iPhone und iPad
Nachhaltige iPhone Alternative: Das Fairphone 2
Hult Pavilion: Sehr schöner Bluetooth Lautsprecher aus Beton und Glas
3 Euro Ziffernblock am Mac: Was geht und was geht nicht?
Leave A Comment