Neu: iPhone 7, Apple Watch 2, kabellose AirPod Ohrhörer

Apple hat heute das neue iPhone 7, die Apple Watch 2 und kabellose Ohrhörer vorgestellt.


iPhone 7

Das Design des neuen iPhone 7 orientier sich stark am Vorgänger: die Antennenstreifen sind etwas weniger auffällig und es gibt jetzt auch eine Glanzschwarzvariante, aber eine große Änderung gibt es nicht. Aufällig ist die beim größeren Modell doppelte Kamera, dessen Linsen jetzt mit jeweils 12 MP aufgeteilt sind für Weitwinkel und Teleobjektiv – cool.

screen-shot-2016-09-07-at-21-18-04

Der technische Fortschritt findet sich im schnelleren A10 Chip wieder und dem Entfallen der 3,5 Audiobuchse. Zudem ist das Display heller und hat einen größeren Farbumfang.

Zwei Stunden mehr Akku beim Surfen!

Endlich haben sich auch Neuerungen realisiert, die von vielen schon lange gewünscht wurden: Längere Akkulaufzeit (+2h) und Stereosound im Landscape-Format (nimm das, platzmachende Klinkenbuchse!). Ach ja, unfassbar viele LTE-Bänder werden jetzt auch unterstützt. Und Apple hört endlich mit Speichervarianten von 16 GB auf, das Minimum liegt ab sofort bei 32 GB. Zudem ist der Homebutton nicht mehr mechanisch und das ganze Gerät offiziell wasserdicht. Und ja, ein Lightning auf 3,5 Klinke liegt bei. Ach, was wären wir ohne Adapter. :)


AirPods

Da Apple den herkömmlichen Klinkenstecker für Audioverbindungen wegfallen lassen hat mussten natürlich auch neue Ohrhörer her: Die AirPods sind dementsprechend kabellos, haben eine Laufzeit von 5 Stunden und kommen in einem eigenen Ladecase.

AirPods

Bei Berührung nehmen sie Sprachbefehle für Siri an und übertragen per AAC Codierung (und wahrscheinlich Bluetooth 4.x). Der Preis liegt bei knapp 180 Euro.


Apple Watch 2

Die Evolution hält auch bei der neuen Version der Apple Watch Einzug. Die Änderungen sind für den Alltag praktisch: so ist die Uhr jetzt bis 50m wasserdicht und bringt auch endlich einen eigenen GPS Chip mit, damit man auch ohne zusätzliches iPhone trainieren gehen kann.

Apple Watch 2

Auch ist sie etwas schneller geworden und bringt selbstverständlich einige neue Armbänder mit. Unterm Strich also nichts Revolutionäres, aber für Fans der Smartwatch sinnvolle Weiterentwicklungen.


Ähnliche Posts:

Kickstarterprojekt Kraftwerk: USB Ladegerät mit Brennstoffzelle
Iconosquare Preise und Alternativen für Instagram-Statistik
COVR iPhone Cover zum heimlichen Fotografieren
Neue o2 Free Tarife: Nach Surfvolumen immer noch 1 MBit/s
Unsere Weihnachtsgeschenkeliste für Technikverliebte
Kickstarter: COVI - Smartes Licht mit Amazon Alexa Anbindung
Leave A Comment