macOS: Screenshot als jpeg speichern

Wer öfter Screenshots auf macOS macht und diese auch gleich irgendwo hochladen will, würde sich freuen, wenn das Speicherformat jpg wäre. Wir zeigen Euch, wie man es einstellt.

Screenshot

Der Shortcut für Screenshots ist wohlbekannt, weniger berühmt ist jedoch das Wissen um die Möglichkeit dem Mac beizubringen, dass man diesen in seinem Wunschformat speichert. Standardmäßig landen die Bildschirmfotos als png auf der Platte, was sehr detailreich und hochwertig ist, allerdings auch relativ große Dateien erzeugt.

Gebt nun im Terminal (zu finden in den Dienstprogrammen) einfach diese Zeile ein:

defaults write com.apple.screencapture type jpg

Nun werden ab sofort die Screenshots als jpg gespeichert. Abhängig von Euer Betriebssystemversion müsst Ihr Euch evtl. einmal ab- und wieder anmelden. Reicht Euch das immer noch nicht, so könnt Ihr auch pdf, gif, tiff oder bmp einstellen. Bei uns auf macOS Sierra war ein Bildschirmfoto auf einem 27″ iMac dann statt knapp 4 MB nur noch etwa 700 kb groß.


Ähnliche Posts:

MacBook Pro friert ständig ein, OS X hängt sich auf
Breite von allen Spalten im Finder gleichzeitig anpassen
Firmware Update für unsere empfohlenen DrayTek-Modems
MacBook mit USB-C Netzteil: Kein Verlängerungskabel mehr? Kein Problem.
Praktische neue Bediengeste durch defektes Trackpad entdeckt
Verkäufer aufgepasst: So funktioniert PayPal Betrug.
Leave A Comment