macOS 10.12.2 bringt Sicherheit und schaltet Akkulaufzeitanzeige ab

Apples Update für macOS Sierra bringt mehr Sicherheit, löst Grafikprobleme und lässt die Akkulaufzeitanzeige unter den Tisch fallen.

Von mehr Sicherheit und einem aktualisierten System profitieren wie immer alle User, die angesprochenen Grafikprobleme betreffen vor allem die Nutzer der Neuen MacBook Pros mit Thunderbolt 3. Bei diesen kam es vereinzelt zu schwerwiegenden Darstellungsproblemen.

Akkulaufzeit Sierra 10.12.1

Akkulaufzeit Sierra 10.12.2

Im Laufe der Aktualisierung hat Apple auch klammheimlich die Akkulaufzeitvorschau unter den Tisch fallen lassen. Konnte man bisher immer in der Menüleiste auf das Akkusymbol klicken und fand dort die voraussichtliche Restlaufzeit in Stunden, so gibt es die Anzeige jetzt gar nicht mehr. Viele Nutzer der neuen MacBooks hatten sich beschwert, dass die Akkus nicht so lange halte wie beim Vorgängermodell oder die Angaben stark schwankten. Dies scheint wohl Apples Lösung zu sein. ;)

sierra-restlaufzeit

Trotzdem kann man die gewünschten Daten immer noch über die Aktivitätsanzeige abrufen: Dort findet Ihr unter Energie immer noch die geschätzte Zeit.


Ähnliche Posts:

Apple veröffentlicht OS X Yosemite 10.10.2 mit WLAN Verbesserungen
Das Krümelmonster fährt BMW
Kurzfilm macht sich über Smartphone-Sucht lustig
Cusby: modulare Porterweiterung und Adapter für USB-C
Online Markting? Out. FairLeihen schickt handgeschriebene Postkarten.
Samsung ruft neue Galaxy Note 7 wegen defekter Akkus zurück
Leave A Comment