MacBook Pro Retina Ende 2013 mit normaler M.2 PCIe SSD aufrüsten

Ihr besitzt ein MacBook Pro Retina Ende 2013 und möchtet die SSD tauschen? Kein Problem, wir zeigen Euch sogar, wie Ihr günstige, normale M.2 SSDs mit PCIe Standard verwenden könnt.

Viel Information auf einmal? Dann nochmal langsam: Das genannte MacBook Pro Retina von Ende 2012 (nicht Anfang 2013, dafür lest Ihr bitte hier weiter) kommt logischerweise ausgestattet mit einer originalen Apple SSD. Möchtet Ihr nun aufrüsten oder das Laufwerk ersetzten, weil es vielleicht defekt ist, so müsst Ihr nicht zu teuren Nachrüstlösungen greifen, nein, Ihr könnt eine herkömmliche M.2 SSD verwenden.

Wie Ihr in den Fotos sehen könnt, braucht es dafür nur einen kleinen Adapter, der eine normale M.2 SSD auf die korrekte Länge bringt. Zudem wird auch noch die Reihenfolge der Pins etwas umsortiert. Nötiger Zeitaufwand dafür: nahezu keiner.

Wichtig ist es, die korrekte SSD für Euer Modell zu nutzen. Diese muss ein PCIe Modell mit AHCI Protokoll sein. Die aktuell einzig neu verfügbare SSD, die diese Kriterien erfüllt, ist die Kingston HyperX Predator. Und die ist ziemlich schnell!

Sie reizt die zur Verfügung stehenden zwei PCIe Lanes, mit der die SSD angebunden wird, voll aus und könnte theoretisch noch schneller sein. Aber selbst mit dieser technischen Beschränkung im 2013er Modell ist der große Vorteil, dass sie neben mehr Speicherkapazität immer schneller ist als die original verbauten Laufwerke, da sich die Technik inzwischen weiterentwickelt hat.

Probleme gab es in unserem Test keine, sie verhielt sich wie das (jetzt etwas schnellere) Original. Sie wird vom System fehlerfrei erkannt und taucht auch in System Profiler oder Festplattendienstprogramm korrekt auf.

Solltet Ihr in der Situation sein Eure SSD wechseln zu müssen oder jetzt einfach Lust bekommen haben ein größeres Laufwerk in Euer MacBook Pro Retina Ende 2013 einzubauen, so schaut mal auf unsere Upkeep Seite für die MacBook Retinas. Dort findet Ihr auch eine detaillierte Einbauanleitung.

Wenn Euch dieser Tipp gefallen hat und Ihr jemanden kennt, der oder die ihn auch nützlich finden könnte, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr es weitererzählt. Danke!



MacBook Pro Retina Ende 2013:    Adapter     passende SSDs

MacBook Pro Retina aufrüsten:    mit Standard M.2 SSD


Ähnliche Posts:

Wie bekommt man Sprachmemos vom iPhone auf den Mac? So.
How to: Wie Rufnummer unterdrücken beim iPhone?
Mit dynamischem DNS von unterwegs auf den eigenen Router/Mac zugreifen
AirPort Extreme blinkt rot orange. Ein Softwareupdate steht an!
How to: Verknüpfung für iCloud Drive im Dock erstellen
DVB-T2 ist da! 24 Sender zum freien Empfang.
Leave A Comment