Jetzt gibts auch einen Hub für den Bluetooth Flic Button

Smart Home Hubs schießen wie Pilze aus dem Boden. Heute ist eine Indiegogo Kampagne für den Flic Button online gegangen.

Präziser für einen entsprechenden Hub. Den per Bluetooth angebundenen Button gibts ja schon länger. Für dessen Nutzung war allerdings immer ein Smartphone in der Nähe notwendig. War dieses nicht anwesend, war auch der Button überflüssig.

Das soll nun mit dem Hub anders werden: dieser ist nun für die Signalverarbeitung zuständig, so dass nun auch die Funktionalität der Knöpfe erhalten bleibt, wenn der Besitzer des Hauptsmartphones nicht anwesend ist.

Ein Nachteil bleibt allerdings: die relativ geringe Funkreichweite der Buttons. Wer also ein großes Haus besitzt sollte vorher testen, wie weit er mit einer Bluetoothverbindung kommt.


Ähnliche Posts:

Zeittotschlagvideos: iPhone im Schnee, gekocht und angebohrt
Kickstarterprojekt Kraftwerk: USB Ladegerät mit Brennstoffzelle
Für Chat-Süchtige: Ein Emoji Keyboard für den Mac :)
Das Krümelmonster fährt BMW
Indiegogo: iPhone Case mit aktiver Temperaturregelung
Instagram Porno Spam: so langsam wird es nervig
Leave A Comment