Welches MacBook Air kaufen? Tipps zur Entscheidungsfindung

Apple MacBook Air 11 13

Das MacBook Air ist sowohl der günstigste mobile Mac in Apples Produktpalette, als auch der kleinste und leichteste. Es bietet ausreichend Rechenleistung für alltägliche Aufgaben und eine sehr lange Akkulaufzeit. Wir geben Euch Tipps, welche Ausstattungsoptionen für ein MacBook Air sinnvoll sind.



Wo soll ich das MacBook Air kaufen?

Zum MacBook Kauf bieten sich verschiedene Händler an. Neben Apple haben wir Euch noch weitere zuverlässige Händler aufgelistet.

Hier kaufen:     Alternate    Amazon     Apple     Cyberport



Wann soll ich das MacBook Air kaufen? Der beste Kaufzeitpunkt.

MacBook Air

Das MacBook Air wurde im März 2016 aktualisiert. Neue Modelle wurden bei der letzen Präsentation nicht vorgestellt. Das 11″ Modell ist jedoch entfallen.


Wir halten Euch an dieser Stelle immer auf dem Laufenden über die Aktualität des Produktes. Selbstverständlich gilt wie immer bei Technik: wenn man es braucht, soll man es kaufen.

grün heißt: aktuell
orange: nähert sich dem Ende des Produktzyklus
rot: Aktualisierung steht kurz bevor – besser warten




Entscheidungshilfe und -kriterien für das MacBook Air

Die angebotenen MacBook Air Varianten sind nahezu alle gleich. Wer sich für eine Displaygröße entschieden hat – 13″ sind gut für denn Alltagsgebrauch, 11″ für ein ultra-portables Gerät – kann von der Grundkonfiguration ausgehend Prozessorgeschwindigkeit, Arbeitsspeicher und die Kapazität des Flash-Speichers aufrüsten.

Mehr Arbeitsspeicher,
Flash nach Belieben.

Der Aufpreis für die Verdopplung des Arbeitsspeichers sollte investiert werden, da sich dieser immer bemerkbar macht und das Gerät etwas zukunftssicherer gestaltet. Der schnellere Prozessor kann unter bestimmten Umständen sinnvoll sein, das ist jedoch sehr stark von Eurem Nuterverhalten abhängig: Zwar wird das Gerät auch in der 1,7 GHz Variante nicht zum Rechenmonster, andererseits kann es beispielsweise Bildkonvertierungen beschleunigen. Nutzt ihr also das Book zum Surfen und Schreiben, könnt Ihr Euch den Aufpreis sparen. Soll das MacBook Air jedoch häufig prozessorlastige Aufgaben erledigen, rüstet ihr lieber gleich auf.

Beim Flash-Speicher raten wir Euch das Folgende: nehmt was Ihr braucht. Falls ihr Euch mit der Grundausstattung zufrieden gebt, könnt ihr darauf hoffen, dass Dritthersteller wie beispielsweise Transcend auch für das aktuelle Modell günstige Nachrüstlösungen anbieten. Für ältere MacBook Air Modelle sind so sogar schon bis zu 960 GB möglich. Oder ihr greift zu einer Speichererweiterung, die im SD-Kartenslot des 13″ Modells Platz findet.



Technische Daten

Apple MacBook Air 11 13

MacBook Air 13″

  • Display mit 1440 x 900 Pixeln
  • SDXC Steckplatz
  • 1,6 GHz Dual-Core Prozessor, optional 2,2 GHz
  • 4 GB Arbeitsspeicher, optional 8 GB
  • 128 GB Flash-Speicher, optional 512
  • FaceTime Kamera
  • Stereolautsprecher, zwei Mikrofone
  • Audioanschluss
  • zwei USB 3.0 Ports
  • ein Thunderbolt 2 Anschluss
  • Intel Graphics 5000
  • ac WLAN und Bluetooth 4.0



MacBook Air vs. MacBook Retina

Das MacBook Air ist in Apples Produktportfolio der Rechner, der für Einsteiger und Nutzer gedacht ist, denen es nicht in erster Linie auf Rechenleistung und viele Schnittstellen ankommt, sonder um einen leichten, portablen Rechner mit sehr langer Akkulaufzeit. Es ist also ein MacBook fürs Surfen, Schreiben, Bilder verwalten etc., weniger für den (durchaus eingeschränkt möglichen) Videoschnitt.

Für die anspruchsvollen Aufgaben sind die MacBook Pro gedacht, die sich auch mit mehr Arbeitsspeicher ausstatten lassen und mit wesentlich mehr Rechenleistung aufwarten. Zudem hat das MacBook Air kein Retina Display – dieses ist jedoch nicht so nachteilig wie man denken könnte: Apple hat dem MacBook Air ein hochauflösenderes Panel als den alten MacBooks mitgegeben, so dass der Unterschied nicht allzu groß ist. Wer sich nicht sicher ist, sollte es einfach mal vergleichen.


Attraktiv. Darum ein MacBook Air.

iCloud MacBook Air

Obwohl das MacBook Air nicht die schnellsten Prozessoren mitbringt, ist es durch die Kombination aus energieeffizienten CPUs und blitzschneller SSD ein sehr angenehm zu nutzender Rechner. Durch das leichte und schlanke Gehäuse ist es ein idealer Begleiter. Für viele User ist das MacBook Air sogar der attraktivste von Apples Rechnern, der schnell alle Sympathien auf sich zieht.

Ebenfalls gut: SSD und Akku lassen sich bei einem Defekt relativ schnell tauschen.



Die Kinderkrankheiten sind erledigt.

Wie bei fast allen neueren Macs von Applen ist auch beim MacBook Air der Arbeitsspeicher aufgelötet und lässt sich somit im Nachhinein nicht mehr aufrüsten. Daher ist es wichtig, dass Ihr schon von Anfang an am besten die Variante mit 8 GB Speicher bestellt. Probleme einiger vorheriger Baureihen wie defekte Displays treten bei den aktuellen Versionen nicht mehr gehäuft auf.





Gebt uns viele Sterne, wenn es geholfen hat:
product image
mac&egg Rating
1star1star1star1star1star
Leser Rating
no rating based on 0 votes
Marke
Apple
Produkt
MacBook Air
Preis ab
EUR 1099
Verfügbarkeit
Available in Stock

Comments are closed.