USB 3.0 Karte gekauft - MacBook sagt bye bye

Heyo,

ich hab mir die, auf der Upkeep-Seite empfohlene, USB-3.0-Expresskarte für mein Pro Late 2008 zugelegt. Direkt eingebaut und ging dann auch beim ersten Mal USB einstecken. Alles erkannt, gut beschrieben. Jetzt allerdings seit dem zweiten Mal geht das MacBook aus beim einstecken eines USB-Sticks. Wieder eingeschaltet kriege ich dann die Meldung ich solle doch bitte das USB-Gerät das zu viel Strom nutzt ausstecken und der USB-Anschluss sei deaktiviert worden.
Kann mir jemand helfen?
Die eingebauten USB-Anschlüsse funktionieren noch.
Liebe Grüße
Paul

Kommentare

  • bearbeitet Dezember 2018

    Heyo Paul,

    das klingt mir eher nach einem defekten USB-Stick. Ich hatte das mal an einem MacBook Air, das hat sich immer abgeschaltet, wenn ich den Stick eingesteckt habe.

    Kannst Du mal testen, ob andere Geräte an der Karte laufen? Üblicherweise sollten zwei kleine Geräte (also Maus, Stick) laufen oder eine sparsame 2,5" Festplatte. Und mal den Stick in einen der internen Anschlüsse stecken? Dass die Karte eine Macke hat, ist natürlich auch nicht auszuschließen. Oder Du hast ein Exemplar, was etwas mehr Strom zieht und dann Karte und Stick nicht zusammen mit genügend Energie versorgt werden.

    Viele Grüße
    Stephan

    Lese gerade die internen Anschlüsse gehen. Hast Du einen anderen Stick zum Gegencheck? Welcher Marke ist der Stick?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.