(Gebrauchte) Ersatzteile für ältere Macs und MacBooks

Wenn Apple ein Mac Modell für “Vintage” oder “Obsolete” erklärt, gibts auch keine Ersatzteile mehr. Was aber tun, wenn Ihr ältere Macs oder MacBooks besitzt und nur ein Verschleißteil erneuert werden muss?

Als “Vintage” werden bei Apple Rechner bezeichnet, die seit über fünf Jahren nicht mehr produziert werden aber dessen Produktionsende auch noch nicht sieben Jahre überschritten hat. “Obsolete” sind Produkte, deren Herstellung schon sieben Jahre und mehr her ist. Die “Vintage” Produkte scheinen also eine zusätzliche Schonfrist von zwei Jahren zu haben. Warum?

Das wird auf Apples offizieller Seite über alte Produkte klar: Anscheinend gibt es in der Türkei und in Californien, USA, ein Gesetz, dass Apple verpflichtet auch für Geräte Ersatzteile bereitzuhalten, die zwischen fünf und sieben Jahre aus der Produktion sind. In allen anderen Ländern ist also mit neuen Ersatzteilen schon fünf Jahre nach Produktionsende Schluss. Für Nutzer in diesen Ländern bleiben also nur gebrauchte Teile.


Bauteile

Es gibt viele Händler, die neue Ersatzteile auch für sehr alte Macs und MacBooks noch anbieten. Google spuckt eine Menge von denen aus. Möchtet Ihr weniger Geld ausgeben und auf gebrauchte Teile zurückgreifen, so findet ihr diese in großer Auswahl auf eBay. Diese stammen von geschlachteten Geräten. So kommt man günstig an ein neues Display, Flachbandkabel, Lüfter etc.

Gebrauchtes Display MacBook Pro

MacBook Pro 2008 Topcase Kabel

Da es Gebrauchtteile sind, sind auch die Preise angemessen, was eine Reparatur bei einem älteren Gerät auch sinnvoll erscheinen lässt. Gemäß dem Satz “Aus zwei mach eins” kann ein gestorbenes Gerät das Glück eines anderen sein.

Da sich bei den gebrauchten Teilen auch um Verschleißteile handelt, wie es insbesondere bei Lüftern der Fall ist, solltet Ihr nur bei vertrauenswürdigen Händlern kaufen, die ihre Ware vorher ausführlich testen. Auch das Rückgaberecht sollte freundlich gehandhabt werden.


Verschleissteile

Verschleißteile nutzen sich, wie der Name ja schon sagt, mit der Zeit einfach ab. Die zwei Hauptkomponenten, die bei einem mobilen Rechner betroffen sind, sind Festplatte (wenn sie noch nicht durch eine SSD ersetzt wurde, die länger hält), Akku (dessen chemische Prozesse ihn altern lassen) und Lüfter (der sich dreht und das Lager abnutzt).

Die Festplatte ist schnell ersetzt, ebenso gibt es noch ein großes Angebot an neuen Akkus auch für alte Modelle, selbst für das 15″ Modell aus dem Jahre 2008 bietet Apple noch Akkus an, obwohl es schon längst als “Vintage” deklariert ist.

Neuer Lüfter MacBook Pro Early 2008

Bei Lüftern wird es nun schwierig: man müsste, um dem Verschleissproblem zu begegnen, einen finden, der wenig gelaufen hat. Ähnlich der Kilometerleistung eines Autos. Dabei seid Ihr dann auf einen zuverlässigen Händler angewiesen, der die Teile vorher ausgiebig prüft. Sonst habt Ihr nach ein paar Wochen das gleiche Problem wieder.

Neue Lüfter fürs MacBook Pro Early 2008 A1260:
Es gibt sie noch.

Gerade beim 15″ MacBook Pro Non-Unibody, bei dem ein neuer Lüfter dem Gerät noch einige Jahre Lebensdauer bescheren kann, ist ein rappeliger Luftschaufler natürlich besonders ärgerlich. Aber wer lange sucht, wird schließlich fündig! Nach einigem Rumtelefonieren haben wir folgenden heissen Tip für Euch: Die Jungs vom freakingmacstore waren schlau genug sich rechtzeitig vor Ablauf der Produktion noch mit nagelneuen Lüftern fürs A1260 Modell einzudecken. Für 55 Euro bekommt ihr also ein Neuteil. Der Aufpreis von 20 Euro gegenüber einem Gebrauchtteil ist es absolut Wert. Gerade in einem gepflegten Gerät, das sonst keine Probleme macht, eine sinnvolle Investion.


Auswahltipps zu Akkus

Bei Akkus ist der Tipp schwierig. Wir haben folgende Kategorien ausgemacht:


Original von Apple

Das Original hat Apple tatsächlich immer noch im Angebot, anscheinend wirft es noch viel Gewinn hab. Der Preis ist mit 139 Euro natürlich nicht ohne. Überraschend dabei: die Bewertungen sind im Apple Online Store nicht gerade überschwänglich, sogar eher enttäuschend.


Total billig

Auf eBay gibts schon für knapp 24 Euro einen Austauschakku. Genau den hatten wir auch in unserem MacBook Pro. Fazit: nach einem Jahr nicht mehr zu gebrauchen, weil er sich aufbläht, obwohl eigentlich noch genügend Restkapazität übrig ist. Unser Rat: Finger weg!

No name Akku MacBook


Billig mit Garantie

Manche Shops bieten bei Ihren nachgemachten Akkus dennoch eine Garantie über zwei Jahre. Falls Ihr so einen Shop findet, könnt es ja risikieren. Wenn sich der Akku dann schon nach kurzer Zeit aufbläht, seid Ihr nicht gleich angeschmiert.


Original von Apple, aber direkt aus China

Bei eBay USA gibt es anscheinend den originalen Apple Akku für kleines Geld direkt aus Hong Kong zum Kauf. Auf den Fotos ist zu sehen, dass der Akku eine Metallabdeckung hat, wie das original und er trägt auch das Apple Logo.

Muss man das glauben? Nein, aber wir haben da im Prinzip gute Erfahrungen gemacht. Da ein harter Preiskampf herrscht und auch die eBay-Bewertungen ein gutes Sanktionsinstrument sind, können es sich die Händler nicht leisten allzu dreist zu sein. Die Wahrscheinlichkeit ist also sehr hoch, dass es sich tatsächlich um das Produkt aus der originalen Fabrik handelt.


Mit einem Schraubenzieher in der Hand kann man günstig reparieren

Wir wir gesehen haben, gibt es viele gute Quellen an günstige Ersatzteile zu kommen. Die älteren MacBooks sind auch nicht so stark verklebt wie die neuen, so dass mit ein bißchen Geduld und den Anleitungen von den Kollegen von ifixit alles kein Problem ist. Unser Lüftertausch hat beispielswiese nur eine knappe halbe Stunde gedauert. Aber auch wenn Ihr so eine Aktion zum ersten mal macht und ihr länger braucht kommt ihr bestimmt sicher ans Ziel.

Am besten ist es, Ihr macht Euch schon vorher über die Notwendigen Ersatzteile und das notwendige Werkzeug kundig und werft schon mal einen Blick auf die Anleitung. Dann könnt ihr sorgenfrei Losschrauben! :)


Nachtrag

Der aufmerksame Leser wird sich gefragt haben, warum nicht einfach einen neuen Lüfter aus der Türkei importieren (siehe Einleitung). Wir haben ein paar Händler dort angeschrieben und einer hat auch geantwortet. Ergebnis: es gibt für die “Vintage” Modelle tatsächlich noch neue Ersatzteile. Problem dabei: Sie dürfen anscheinend nicht ins Ausland versenden.

We can not ship to abroad.

Schade, aber im Prinzip zu erwarten. So bleibt Euch nur aus dem Türkeiurlaub ein Ersatzteil mitzubringen oder Euch von einem Verwandten dort das Teil schicken zu lassen. Vielleicht findet ja jemand noch eine weitere Möglichkeit.


Ähnliche Posts:

Wireless USB Adapter: USB-Anschluss per WLAN übertragen
Bootfähigen USB-Stick für OS X Installation erstellen
Firmware Update für unsere empfohlenen DrayTek-Modems
Post eFiliale: Probleme beim Ausdrucken der Internetmarke
MacBook mit USB-C Netzteil: Kein Verlängerungskabel mehr? Kein Problem.
Praktische neue Bediengeste durch defektes Trackpad entdeckt
Leave A Comment