Nötige Hardware für Glasfaser und 10 Gbit/s Ethernet

Die dicken Netzwerkstecker im RJ45 Format gibt es schon ewig. Erst konnten die Kabel 10 Mbit/s übertragen, dann 100, dann 1 Gbit/s und jetzt 10 Gbit/s. Im Zuge dieser Entwicklung kamen nun auch Glasfaserkabel hinzu, die ebenfalls 1 Gbit/s und 10 Gbit/s übertragen können. Sind sie etwas langsamer ist das der SFP Standard, sind sie schneller der SFP+ Standard (auf das Plus achten). Ihr könnt also auch Glasfaser für Eure interne Verkabelung nutzen, ohne zwangsweise die Geschwindigkeit erhöhen zu müssen. Glasfaser hat den Vorteil, dass es weniger Strom verbraucht als die Kupferkabel, Lichtsignale abzusenden scheint deutlich effizienter zu sein als Elektronen durchs Kabel zu schieben.

Kauft Ihr einen SFP/SFP+ Switch müsst Ihr drauf achten, dass Ihr nur den Switch bekommt, der Steckplätze für die SFP Module bereit hält. Das erhöht die Kosten etwas, aber macht Euch auch flexibler. Diese Module gibt es von verschiedenen Herstellern und wenn Ihr einen gütigen Switch habt, beispielsweise von MikroTik, dann arbeitet er auch mit Drittherstellermodulen zusammen. Aber es kann durchaus sein, dass ein Cisco Switch nur mit Cisco Modulen arbeitet.

Weiterhin ist darauf zu achten, ob ein RJ45 SFP Modul die Geschwindigkeit abbildet, die das angeschlossene Gerät braucht. 10 Gbit/s können sie alle, aber die Zwischenstufen, die manche Geräte nutzen, also 2,5 oder 5 Gbit/s machen nicht alle mit. Prüft das also vorher, wenn Euer Gerät darauf angewiesen ist.


Einsteiger Glasfaser SFP Switches für 1 Gbit/s Übertragungen (1 bis 4 SFP Ports)

Sollte man bei 1 Gbit/s Geschwindigkeit auf Glasfaser setzten und warum? Wir meinen ja, besonders wenn Ihr gerade neu verkabelt. Dann könnt Ihr beispielsweise den Aufwand einmal machen und legt ein modernes Glasfaserkabel. Dennoch seid Ihr nicht verpflichtet die teuersten Switche zu kaufen und 10 Gbit/s SFP+ Module. Auch auf reine SFP Switche könnt Ihr verzichten.

Legt also das Augenmerk erstmal auf das Kabel, das den höchsten Aufwand verursacht. Entscheidet Ihr Euch erstmal alles bei 1 Gbit zu belassen und abzuwarten ist das eine gute Entscheidung (besonders wenn man tatsächlich nur Internet verteilen will und nur ab zu mal das NAS bemüht). Damit bleibt nämlich alles günstig und auch der Stromverbrauch gering. Die Switches, die zumindest einmal SFP verstehen, kosten um die 50 und die 1 Gbit Module um die zehn Euro.


Mikrotik RB260GS 5-Port Switch mit SFP Cage

Mikrotik Switch SFP RB260GS
Der kleine Mikrotik Switch bietet fünf herkömmliche Gigabitports sowie einen SFP Cage für ein 1 Gigabit SFP Modul. Damit könnt Ihr also günstig auf Glasfaser umstellen ohne Euch in Unkosten zu stürzen. Der ganze Switch kostet knapp über 40 Euro.

Und ist dabei managed! Mit an Bord ist Mikrotiks RouterOS, eine einfach zu bedienende Variante des Router Betriebssystems RouterOS. Damit könnt Ihr alles einstellen was ein Switch so können muss. Dieses Modell verbringt den Spagat wenn Ihr den günstigsten und einen der mächtigsten managed Switches sucht. Dass er zudem auf der Rückseite einen SFP Cage bietet hat Ihn hier in die Auflistung gebracht.

Das Modell Mikrotik RB260GSP (P für Power) ist was für Euch, wenn Ihr PoE Support braucht.

Mikrotik RB260GS kaufen:     Amazon
Mikrotik RB260GSP PoE kaufen:     Amazon


Mikrotik CRS106-1C-5S 6-Port SFP Switch mit RJ45 Combo Port

Mikrotik CRS106 1C 5S SFP Switch

Ihr seid von Glasfaser total überzeugt und braucht nur 1 Gbit/s? Dann ist der CRS106-1C-5S was für Euch: Es gibt fünf Cages für SFP Module so wie nochmal einen Combo Port, den Ihr entweder als weiteren SFP Port oder als normalen RJ45 Anschluß verwenden könnt. Das alles gibt für knapp 50 Euro.

In dieser Variante gibt es zum das ausgewachsene RouterOS (das für einfachere Nutzung auch zum SwitchOS umgestellt werden kann), das wirklich alles kann. Zwar ist die Hardware für Switchtätigkeiten ausgelegt und solltet Ihr einen Hauptrouter brauchen solltet Ihr woanders gucken, aber es ist immer schön zu wissen, dass man die volle Auswahl hat.

Mikrotik CRS106-1C-5S kaufen:     Amazon


Netgear GC110 10-Port Gigabit Smart Cloud Switch

Netgear Netgear GC110 10 Port SFP Switch

Dieser Netgear Switch ist nicht für jeden gedacht: er bietet eine Cloudanbindung, so dass er über Netgears Cloud steuerbar ist. Damit habt Ihr die Kontrolle, auch wen Ihr nicht vor Ort seid.

Der Switch bietet Euch acht Gigabit RJ45 Buchsen sowie zwei Cages für SFP 1 Gbit/s Module. Das Modell gibt es auch als PoE Modell.

Netgear GC110 kaufen:     Amazon

MikroTik RB260GS Kabelbox
MikroTik Cloud Router Switch 106-1C-5S with QAC8511 400MHz CPU
Netgear GC110 10-Port Gigabit Ethernet LAN Switch (Insight Managed Smart Cloud, mit 2x 1G SFP, Desktop oder Wandmontage, inkl. 1 Jahreslizenz Insight Premium)
Zyxel 8-Port Gigabit Web / Smart Managed PoE+ Switch mit einem Budget von 77 Watt - Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]
NETGEAR GS324T 24-Port Gigabit Ethernet LAN Switch Smart Managed Pro (2x 1G-SFP, lüfterloses Metallgehäuse, Webmanaged Switch für Desktop-/Rack-Montage, VLAN, IGMP, QoS, ProSAFE Lifetime-Garantie)
MikroTik Cloud Router Switch CRS112-8G-4S-IN, 4 SFP-Cages
MikroTik RB260GS Kabelbox
MikroTik Cloud Router Switch 106-1C-5S with QAC8511 400MHz CPU
Netgear GC110 10-Port Gigabit Ethernet LAN Switch (Insight Managed Smart Cloud, mit 2x 1G SFP, Desktop oder Wandmontage, inkl. 1 Jahreslizenz Insight Premium)
Zyxel 8-Port Gigabit Web / Smart Managed PoE+ Switch mit einem Budget von 77 Watt - Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]
NETGEAR GS324T 24-Port Gigabit Ethernet LAN Switch Smart Managed Pro (2x 1G-SFP, lüfterloses Metallgehäuse, Webmanaged Switch für Desktop-/Rack-Montage, VLAN, IGMP, QoS, ProSAFE Lifetime-Garantie)
MikroTik Cloud Router Switch CRS112-8G-4S-IN, 4 SFP-Cages
-
-
-
-
-
-
41,18 EUR
53,41 EUR
69,00 EUR
123,93 EUR
125,22 EUR
104,89 EUR
MikroTik RB260GS Kabelbox
MikroTik RB260GS Kabelbox
-
41,18 EUR
MikroTik Cloud Router Switch 106-1C-5S with QAC8511 400MHz CPU
MikroTik Cloud Router Switch 106-1C-5S with QAC8511 400MHz CPU
-
53,41 EUR
Netgear GC110 10-Port Gigabit Ethernet LAN Switch (Insight Managed Smart Cloud, mit 2x 1G SFP, Desktop oder Wandmontage, inkl. 1 Jahreslizenz Insight Premium)
Netgear GC110 10-Port Gigabit Ethernet LAN Switch (Insight Managed Smart Cloud, mit 2x 1G SFP, Desktop oder Wandmontage, inkl. 1 Jahreslizenz Insight Premium)
-
69,00 EUR
Zyxel 8-Port Gigabit Web / Smart Managed PoE+ Switch mit einem Budget von 77 Watt - Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]
Zyxel 8-Port Gigabit Web / Smart Managed PoE+ Switch mit einem Budget von 77 Watt - Design ohne Lüfter und zwei SFP-Ports [GS1900-10HP]
-
123,93 EUR
NETGEAR GS324T 24-Port Gigabit Ethernet LAN Switch Smart Managed Pro (2x 1G-SFP, lüfterloses Metallgehäuse, Webmanaged Switch für Desktop-/Rack-Montage, VLAN, IGMP, QoS, ProSAFE Lifetime-Garantie)
NETGEAR GS324T 24-Port Gigabit Ethernet LAN Switch Smart Managed Pro (2x 1G-SFP, lüfterloses Metallgehäuse, Webmanaged Switch für Desktop-/Rack-Montage, VLAN, IGMP, QoS, ProSAFE Lifetime-Garantie)
-
125,22 EUR
MikroTik Cloud Router Switch CRS112-8G-4S-IN, 4 SFP-Cages
MikroTik Cloud Router Switch CRS112-8G-4S-IN, 4 SFP-Cages
-
104,89 EUR


Zyxel SFP 8-Port Power-over-Ethernet Switch GS1900-10HP

Zyxel GS1900 10HP SFP Switch

Möchtet Ihr ein paar mehr Ports, die zudem mit PoE Support ausgestattet sind sowie zwei zusätzliche SFP Ports? Dann seht Euch den Zyxel GS1900-10HP an. Ihr bekommt Power-over-Ethernet Support für acht Ports und insgesamt 77 Watt. Zudem handelt es sich um einen managed Switch, Ihr könnt also Dinge VLANs nach Belieben einstellen.

Zyxel GS1900-10HP kaufen:     Amazon


Netgear GS324T 24-Port Gigabit Ethernet LAN Switch mit 2x SFP

NETGEAR GS324T 24 Port Switch SFP

Ihr möchtet Ports bis zum Anschlag? Dann bietet Euch der Netgear GS325T ganze 24 Gigabit Ethernetports. Für den Anschluß an moderne Hardware gibts obendrauf noch 2x SFP (kein SFP+). Weiterhin ist der Switch managed und mit einer 30 jährigen Garantie versehen (mehr darf man in Deutschland nicht sagen ;)). Hebt also die Rechnung gut auf. Braucht Ihr zudem PoE für eine Menge Überwachungskameras, nehmt die unter Strom stehende Variante, die bis zu 190 Watt liefern kann.

Zyxel GS1900-10HP kaufen:     Amazon


Mikrotik CRS112-8G-4S-IN LAN Switch mit 4x SFP

Mikrotik CRS112 8G 4S IN SFP Switch

Schön, Ihr möchtet mehr SFP Ports. Dann ist dieser günstige Mikrotik CRS112-8G-4S-IN Switch vielleicht etwas für Euren Einsatzzweck. Es gibt vier SFP Cages und neun kupferbasierte Gigabitports. Zudem ist ein vollständiges RouterOS als Betriebssystem an Bord.

Macht aber bitte nicht den Fehler das Gerät deshalb als Router einzusetzen – die Performance dafür ist nicht gut genug. Fürs Ausprobieren ok, aber seht es bitte nur als Switch an – dann ist es ein exzellentes Gerät zu einem günstigen Preis.

Es gibt zudem eine Variante mit nur einem SFP Cage aber dafür WLAN, den CRS109–8G-1S-2HND-IN, sowie die PoE Variante CRS112-8P-4S-IN (auch hier jeweils die eingeschränkte Rechenleistung beachten, solltet Ihr Euch nicht auf Switch Aufgaben beschränken wollen).

Mikrotik CRS112-8G-4S-IN kaufen:     Amazon


2,5, 5 und 10 Gbit/s Switche, die nur kupferbasierte RJ45 Ports bieten

Ihr habt vor alles auf Kupfer zu belassen, aber die Geschwindigkeit aufzudrehen? Warum nicht, die Vor- und Nachteile haben wir ja bereits oben erläutert. Hier also die Modelle, die für ein reines RJ45 Netzwerk in Frage kommen:


Qnap QSW-1105-5T 5 Port 2,5 Gbps Switch

Qnap QSW 1105 5T 25 Gbit Switch

Der kleinste Switch, der auf allen Ports mehr als 1 Gigabit pro Sekunde anbietet ist der Qnap QSW-1105-5T. Dieses Modell bietet 2,5 Gbit/s und ist für kostengünstige Netzwerkinstallationen gedacht (sobald er nicht mehr ganz so neu ist und der Preis sinkt). Vielleicht wird er so günstig, dass es bald nicht mehr lohnt überhaupt noch 1 Gigabitswitches zu kaufen. Für viele Anwendungen zu Hause dürften 250 MB/s ausreichen um auch ein NAS mit zwei Festplatten gut auszulasten.

Qnap QSW-1105-5T kaufen:     Amazon


Netgear GS110MX 10-Port 10 Gigabit Switch mit 2x RJ45

Netgear GS110MX 10 Port Gigabit 10G Ethernet LAN Switch

Das 2x RJ45 bezieht sich selbstverständlich auf die beiden 10 Gbit/s Ports. Selbstverständlich sind die anderen Ethernetports auch in RJ45 ausgeführt, bieten aber die herkömmliche Gigabitgeschwindigkeit. Ebenso ist Netgears lange Pro Garantie (Rechnung aufheben!) dabei.

Der Switch ist unmanaged, also Kabel anstecken und fertig. Eine ideale Lösung, falls Ihr nur einen Mac mit der schnellen Netzwerkschnittstelle habt und vielleicht ein entsprechendes NAS.

Netgear GS110MX kaufen:     Amazon

QNAP QSW-1105-5T 5 Port 2,5 Gbps Auto Negotiation (2,5 G/1 G/100 M), Unmanaged Switch
Netgear GS110MX 10-Port Gigabit/10G Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 2x 10G/Multi-Gig, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie) schwarz, grau
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
QNAP QSW-1105-5T 5 Port 2,5 Gbps Auto Negotiation (2,5 G/1 G/100 M), Unmanaged Switch
Netgear GS110MX 10-Port Gigabit/10G Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 2x 10G/Multi-Gig, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie) schwarz, grau
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
-
-
129,99 EUR
162,06 EUR
163,99 EUR
QNAP QSW-1105-5T 5 Port 2,5 Gbps Auto Negotiation (2,5 G/1 G/100 M), Unmanaged Switch
QNAP QSW-1105-5T 5 Port 2,5 Gbps Auto Negotiation (2,5 G/1 G/100 M), Unmanaged Switch
-
129,99 EUR
Netgear GS110MX 10-Port Gigabit/10G Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 2x 10G/Multi-Gig, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie) schwarz, grau
Netgear GS110MX 10-Port Gigabit/10G Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 2x 10G/Multi-Gig, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie) schwarz, grau
-
162,06 EUR
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
163,99 EUR


Asus XG-U2008 10-Port 10 Gigabit Switch mit 2x RJ45

ASUS XG U2008 10 Gbit Switch

Ihr möchtet das gleich wie oben, aber in etwas stylisherer Verpackung? Bittesehr: Der Asus AG-U2008. Acht Gigabitport, zweimal RJ45 als 10 Gbit-Version. Der Switch hat die Angewohnheit trotz riesigem internen Kühlkörpers sehr warm zu werden. Wer also auf eine lange Nutzungsdauer aus ist und nicht so viel Wert aufs Aussehen legt, greift lieber zum Netgear.

Asus XG-U2008 kaufen:     Amazon


Reine RJ45 10 Gbit/s Switche mit 1 oder 2 SFP+ Ports

Diese Switche kommen für Euch in Frage, wenn Ihr beispielsweise viele Macs habt, die mit Hochgeschwindigkeit ins Netz müssen, dieses aber eigentlich auf SFP+ läuft. Die hier gezeigten Switche legen halten also viele Ports für 10 Gbit/s Kupfer bereit, haben aber für ein oder zwei weitere Verbindungen Glasfaserports.


Netgear XS505M 5-Port 10 Gigabit Switch

Netgear XS505M 5 Port 10G Switch

Der Netgear XS505M bietet vier volle 10 Gbit/s Ports für RJ45 Kupferkabel, vernachlässigt aber auch eine SFP+ Schnittstelle nicht. Ein kleiner vollständiger 10 Gbit Switch, wenn Euch die ingesamt fünf Anschlüsse für Eure schnellsten Geräte reichen.

Netgear XS505M kaufen:     Amazon

Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
NETGEAR XS505M 5-Port 10G Multi-Gigabit Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 1x 10G-SFP+, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie)
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
NETGEAR XS505M 5-Port 10G Multi-Gigabit Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 1x 10G-SFP+, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie)
-
163,99 EUR
326,46 EUR
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
Asus XG-U2008 10G Switch (2x 10G Ports, 8x GB-LAN Ports, Unmanaged)
163,99 EUR
NETGEAR XS505M 5-Port 10G Multi-Gigabit Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 1x 10G-SFP+, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie)
NETGEAR XS505M 5-Port 10G Multi-Gigabit Ethernet LAN Switch Unmanaged (mit 1x 10G-SFP+, Desktop- oder Rack-Montage mit ProSAFE Lifetime-Garantie)
-
326,46 EUR


Netgear XS508M 8-Port 10 Gigabit Switch

Netgear XS508M 8 Port 10G Multi Gigabit Ethernet LAN Switch

Bei mehr notwendigen Anschlüssen greift am besten zum Netgear XS508M. Hier gibt es acht 10 Gbit Ports und eine SFP+ Variante. Zudem ist der Switch sowohl managed als auch unmanaged zu haben (ca. 100 Euro Unterschied).

Aber auch da ist noch nicht Schluß in Netgears Portfolio: Wenn Ihr dem Affiliatelink folgt findet Ihr auch die Exemplare mit 10, 12, 16, 24, 28, 48 und 52 Ports, einige Modelle davon auch mit PoE Unterstützung.

Netgear XS508M kaufen:     Amazon


Switche mit 1 – 10 Gbit/s RJ45 Kupfer und SFP+ Glasfaser Ports


Zyxel XGS1010-12 12-Port Switch 2x 2,5 Gbit/s RJ45 2x SFP+

Zyxel unmanaged Switch XGS1010 12 SFP

Der Zyxel ist einer besten Switche, die Ihr Euch für den Heim- und Büroeinsatz zulegen könnt. Das beste vorweg: er kommt ohne Lüfter aus. Ihr bekommt also eine super Geschwindigkeit ohne dass Euch irgendein Geräusch nervt.

Zwei SFP+ Port binden das Gerät ans 10 GBit/s Netzwerk per Glasfaser an. Zusätzlich können über herkömmliche RJ45 Ports zwei Geräte mit maximal 2,5 GBit/s angebunden werden. Das ist nicht das Maximum, aber für viele Macs stellt das schon eine deutliche Steigerung da. Ihr seid dann schon zweieinhalb Mal so schnell im heimischen Netzwerk unterwegs und solltet damit auch ein Festplatten-NAS auslasten können. Damit ist dieser Switch auch aufgrund des Preises eine gute Balance zwischen Preis und Leistung.

Auch 12 Ports insgesamt kommt das Gerät, weil natürlich auch noch acht 1 Gbit/s Ports an Bord sind. Die gesamte existierende Infrastruktur, die nicht beschleunigt werden muss, findet also sofort Anschluß. Dabei sind zwei Ports sogar mit einer QoS-Funktion versehen – die angeschlossenen Geräte werden als bevorzugt behandelt. Unser Top Tipp.

Zyxel XGS1010-12 kaufen:     Amazon


Qnap QSW-308-1C unmanaged Switch 1x RJ45 3x SFP+

Qnap QSW 308 1C 10 Gbit Switch
Habt Ihr nur einen Mac, den Ihr per RJ45 Port ins schnelle Netz bringen möchtet, kommt vielleicht der Qnap QSW-308-1C in Frage. Das Modell bietet nicht nur diesen schnellen Port mit 10 GBit/s sondern auch noch drei SFP+ Ports. Ideal, wenn all Eure anderen schnellen Geräte auf Glasfaser basieren.

Zusätzlich gibt es noch acht herkömmliche Gigabitports für alles andere. Der Switch ist unmanaged.

Qnap QSW-308-1C kaufen:     Amazon


Qnap QSW-804-4C 8-Port und QSW-1208-8C 12 Port mixed Switches

Qnap QSW 1208 8C 10 Gbit Switch RJ45 SFP
Ebenfalls unmanaged, aber mit deutlich mehr Ports präsentieren sich die in schwarz gehaltenen Qnap Modelle. Diese bieten jeweils vier feststehende SFP+ Ports, die 10 Gbit/s Transfer unterstützen. Das kleinere Modelle bietet zudem weitere vier RJ45 und SFP+ Ports, von denen man vier insgesamt nutzen kann (man muss sich also immer zwischen RJ45 oder SFP+ Standard pro Port entscheiden – die 10 GBit/s liegen immer an). Das größere Modell bietet diese Auswahl mit
16 weiteren Ports, von denen sich in gleicher Weise maximal acht gleichzeig nutzen lassen (also acht Mal nur RJ45 oder acht mal SFP+ oder jede Kombination dazwischen).

Diese Geräte bieten sich an, wenn viele Schnittstellen gefragt sind, die Flexibilität zwischen RJ45 und SFP+ ein Muss ist und an allen Ports volle 10 GBit/s anliegen sollen. Beide Geräte sind unmanaged, das sollte erwähnt werden. Auch ein Lüfter ist an Bord.

Qnap QSW-804-4C:     Amazon
Qnap QSW-1208-8C:     Amazon

Guter Allround Switch
Zyxel Multi-Gigabit Unmanaged Switch mit 12 Ports, davon 2 Ports mit 2,5G und 2 Ports mit 10G SFP+, Desktop/Wandmontage, 5 Jahre Garantie [XGS1010-12]
Qnap QSW-308-1C Switch 8PORT 1GBPS
QNAP QSW-M408-2C 10GbE Managed Switch, mit 2-Port 10GbE SFP+/RJ45 Combo, 2-Port 10GbE SFP+, 2-Port 10GbE BASE-T (RJ45) und 8-Port Gigabit
Ideales Herzstück für gemischte RJ45/SFP+ Netzwerke
QNAP QSW-M408-4C - Einstiegslevel 10GbE Schicht 2 Web-verwalteter Switch
QNAP QSW-804-4C 8-Port 10GbE unmanaged Switch
Qnap SWI QSW-1208-8C
Zyxel Multi-Gigabit Unmanaged Switch mit 12 Ports, davon 2 Ports mit 2,5G und 2 Ports mit 10G SFP+, Desktop/Wandmontage, 5 Jahre Garantie [XGS1010-12]
Qnap QSW-308-1C Switch 8PORT 1GBPS
QNAP QSW-M408-2C 10GbE Managed Switch, mit 2-Port 10GbE SFP+/RJ45 Combo, 2-Port 10GbE SFP+, 2-Port 10GbE BASE-T (RJ45) und 8-Port Gigabit
QNAP QSW-M408-4C - Einstiegslevel 10GbE Schicht 2 Web-verwalteter Switch
QNAP QSW-804-4C 8-Port 10GbE unmanaged Switch
Qnap SWI QSW-1208-8C
-
-
-
-
-
-
166,67 EUR
205,81 EUR
238,49 EUR
339,77 EUR
581,59 EUR
557,65 EUR
Guter Allround Switch
Zyxel Multi-Gigabit Unmanaged Switch mit 12 Ports, davon 2 Ports mit 2,5G und 2 Ports mit 10G SFP+, Desktop/Wandmontage, 5 Jahre Garantie [XGS1010-12]
Zyxel Multi-Gigabit Unmanaged Switch mit 12 Ports, davon 2 Ports mit 2,5G und 2 Ports mit 10G SFP+, Desktop/Wandmontage, 5 Jahre Garantie [XGS1010-12]
-
166,67 EUR
Qnap QSW-308-1C Switch 8PORT 1GBPS
Qnap QSW-308-1C Switch 8PORT 1GBPS
-
205,81 EUR
QNAP QSW-M408-2C 10GbE Managed Switch, mit 2-Port 10GbE SFP+/RJ45 Combo, 2-Port 10GbE SFP+, 2-Port 10GbE BASE-T (RJ45) und 8-Port Gigabit
QNAP QSW-M408-2C 10GbE Managed Switch, mit 2-Port 10GbE SFP+/RJ45 Combo, 2-Port 10GbE SFP+, 2-Port 10GbE BASE-T (RJ45) und 8-Port Gigabit
-
238,49 EUR
Ideales Herzstück für gemischte RJ45/SFP+ Netzwerke
QNAP QSW-M408-4C - Einstiegslevel 10GbE Schicht 2 Web-verwalteter Switch
QNAP QSW-M408-4C - Einstiegslevel 10GbE Schicht 2 Web-verwalteter Switch
-
339,77 EUR
QNAP QSW-804-4C 8-Port 10GbE unmanaged Switch
QNAP QSW-804-4C 8-Port 10GbE unmanaged Switch
-
581,59 EUR
Qnap SWI QSW-1208-8C
Qnap SWI QSW-1208-8C
-
557,65 EUR


Qnap QSW-M408-2C managed Switch 2x SFP+ 2x RJ45/SFP+

Qnap QSW M408 2C 10 Gbit Switch RJ45 SFP
Der Qnap QSW-M408-2C ist ein managed Switch, der Euch Kontrolle über Euer Netzwerk gibt. Er ist ähnlich dem oben genannten unmanaged Modell, bringt aber neben den Kontrollfunktionen einen nutzbaren Port mehr mit (der entweder als RJ45 oder als SFP+ genutzt werden kann).

Zusätzlich gibt es wieder acht herkömmliche Gigabitports für alles andere sowie einen weiteren Ethernetport für die Konfiguration.

Qnap QSW-M408-2C kaufen:     Amazon


Qnap QSW-M408-4C managed Switch 4x RJ45/SFP+

Qnap QSW M408 4C 10 Gbit Switch RJ45 SFP Mac

Wenn Ihr volle Flexibilität bei einem managed Switch haben möchtet, so ist der QSW-M408-4C was für Euch. Vier Mal RJ45, vier Mal SFP+, von denen wie üblich vier gleichzeitig nutzbar sind.

Dazu acht herkömmliche Gigabitports und einmal Console.

Aktuell ist das Modell schwer zu kriegen (Link zeigt dann woanders hin). Ab Mitte/Ende September sollte er verfügbar sein.

Qnap QSW-M408-4C kaufen:     Amazon


Switche mit überwiegend 10 Gbit/s SFP+ Ports

Solltet Ihr Glasfaser als neues Medium für Euch erwählt haben findet Ihr eine sehr gut Auswahl an Switchen, die fast nur SFP+ und SFP Ports bereitstellen. Das fühlt sich nicht nur modern an, sondern ist auch stromsparender (0,7 Watt für einen Glasfaserport vs. 2-3 Watt für einen RJ45 Port).


MikroTik CRS305-1G-4S+IN 4-Port 10 Gigabit Switch

MikroTik CRS305 1G 4SIN 10 Gbit Switch SFP

Der kleine Mikrotik CRS305-1G-4S+IN ist ein kompakter und günstiger 10 Gbit/s Switch, wenn Ihr bis zu vier SFP+ Ports braucht. Als extra ist auch noch ein herkömmlicher Gigabitport dabei, der sich auch auf PoE-in versteht, der Switch kann also bei entsprechender Verkabelung ohne extra Netzteil betrieben werden.

Auch hier ist eine Lizenz für SwitchOS und RouterOS dabei, die Einstellmöglichkeiten des managed Switches sind also kaum begrenzt. Da sich in das Modell aufgrund der SFP+ Cages auch ein RJ45 Modul einsetzen lässt, lässt sich auch schnelles kupferbasiertes Netz verbinden. Da diese Module jedoch zwischen 60 und 70 Euro kosten ist es manchmal fast schon sinnvoller einen Switch aus der obigen Rubrik “Flexible Switches” zu kaufen, die schon gemischte Anschlußarten bereitstellen. Für reines SFP+ Switching in kleinem Rahmen ist der MikroTik aber mehr als geeignet und ein toller Einstieg in die Glasfaserwelt.

Ihr könnt zum Beispiel erstmal mit 1 Gbit Modulen anfangen und später auf die schnellere 10 Gbit Variante umsteigen. Auch hat der Switch auf der Rückseite zwei Stromanschlüsse – eine gute Sache, wenn Ihr den Switch irgendwo unzugänglich einsetzen wollt und die Stromversorgung redundant auslegen möchtet.

MikroTik CRS305-1G-4S+IN kaufen:     Amazon

MikroTik CRS305-1G-4S+IN
MikroTik CRS309-1G-8S+IN
MikroTik CRS305-1G-4S+IN
MikroTik CRS309-1G-8S+IN
-
-
130,07 EUR
253,66 EUR
MikroTik CRS305-1G-4S+IN
MikroTik CRS305-1G-4S+IN
-
130,07 EUR
MikroTik CRS309-1G-8S+IN
MikroTik CRS309-1G-8S+IN
-
253,66 EUR


MikroTik CRS309-1G-8S+IN 8-Port 10 Gigabit Switch

MikroTik CRS309 1G 8SIN SFP Router

Ihr seid schon voll von Glasfaser überzeugt und möchtet einfach mehr Ports? Dann greift zum MikroTik CRS309-1G-8S+IN. Volle 10 Gbit Geschwindigkeit auf allen SFP+ Ports, dazu ein normaler Gigabitport. Mit dabei wieder MikroTiks hervorragendes Betriebssystem.

Der Stromverbrauch von um die 20 Watt ist zudem bei den gebotenen Geschwindigkeiten auch für den Privathaushalt vertretbar.

MikroTik CRS309-1G-8S+IN kaufen:     Amazon


Was mache ich wenn ich ein Gerät habe mit 10 Gbit/s RJ45 Buchse aber auf Glasfaser SFP+ will?

Es kann die Situation geben, dass Ihr für neue schnelle Geräte auf Glasfaser umschwenken möchtet und die anderen (ältere Rechner, Netzwerkkameras, Fernseher, Telefone usw.) einfach auf 1 Gbit/s Kupfer lasst. Ein schlauer Plan. Aber jetzt habt Ihr Euch vielleicht einen neuen Mac Pro oder Mac mini gekauft, der einen 10 Gbit/s Port hat – für die alten Kupferleitungen. Besser wäre es gewesen, wenn Apple den Geräten einfach den Stand der Technik mitgegeben hätte: einen SFP+ Cage. Dieses sind im Prinzip nur die Steckbuchsen, in die der eigentliche Datenübertrager noch eingesteckt werden muss. Ja, diesen muss man noch extra kaufen, aber diese Teile sind nicht so teuer und bieten einen entscheidenden Vorteil: Ihr könnt wählen ob Ihr eine SFP (1 Gbit/s) Variante, eine SFP+ (10 Gbit/s) Variante oder eine RJ45 (10 Gbit/s für Kupfer) wählt. Ihr macht sozusagen Euren Glasfaserswitch kupfertauglich. Und das ist die schlauste und in den meisten Fällen auch ökonomischste Variante. Die Macs müssen also per altmodischem Kupferkabel verbunden werden und das Signal wird dann im entsprechenden SFP+ RJ45 für den Switch entsprechend aufbereitet. Alle anderen Geräte können gerne weiter auf Glasfaser bleiben – die SFP Cages machen das ganze ja flexibel.

Eine alternative Möglichkeit wäre es, einen Switch zu kaufen, der sowohl RJ45 und SFP+ in jeweils 10 Gbit/s unterstützt. Die gibt es, die sind allerdings vergleichsweise teuer. Oder Ihr wandelt mit einem Adapter das Signal von Kupfer direkt noch am Mac in Glasfaser um, aber das sieht nicht gut aus und ist nur notwendig, wenn nur Glasfaserkabel liegen. Praktischer wäre es gewesen, wenn Apple SFP+ Module möglich gemacht hätte wie alle anderen oder vielleicht sogar gleich einen Glasfaseranschluß integriert hätte. Aber so konnte man wahrscheinlich die Abwärtskompatibilität mit älteren Netzwerken gleich mit abfrühstücken. So müsst Ihr eben den leicht höheren Stromverbrauch in Kauf nehmen – und was wäre ein Mac ohne Adapter. ;)


Soll ich jetzt alle meine 100 Mbit/s und 1 Gbit/s Switches und Hardware entsorgen?

Keinesfalls. Sinnvoll ist es, die Geräte (sofern des die geografischen Gegebenheiten natürlich hergeben) nach Gruppen zu sortieren. Beispielsweise könnt Ihr einen alten Router als Access Point fürs Gäste WLAN nehmen und dann an die 100 Mbit/s Ports Geräte wie den Fernseher, Zigbee Bridges für Hue oder Ikea Lampen, Telefone, Internetradios etc. anschließen. Also alles, wo es nicht auf Geschwindigkeit ankommt. Dieses Vorgehen hat großen Vorteil: alte Switches sind meist langsam, aber auch sehr sparsam und sollten so zwischen zwei und drei Watt verbrauchen. Ihr spart also eine Neuanschaffung und zudem Energie.

Die Geräte, die jetzt mit 1 Gbit/s bei Euch im Netzwerk hängen, könnt Ihr ja einzeln durchgehen: Ist es so wichtig, dass sie auf 10 Gbit/s kommen? Der Arbeitsrechner, von dem die Videos über das Netzwerk ins Backup kommen natürlich, ebenso das NAS, das auf der anderen Seite hängt. Aber der Bürorechner auch? Oder die Playstation? Ausgehend von diesen Überlegungen könnt Ihr dann ungefähr eine Struktur entwickeln welche Art von Switchen (oder Switches? Switchgeräte eventuell) Ihr braucht.

Folgende Szenarien sind beispielsweise denkbar:

  • Kupfer liegt, nur zwischen dem neuen Glasfaseranschluß und dem zentralen Switch legt Ihr sicherheitshalber schonmal Glasfaser. Diese kann auch erstmal mit nur 1 Gbit/s betrieben werden, aber Ihr fangt dann in einem Jahr nicht wieder von vorne an.
  • Ihr braucht jedes Fitzelchen Speed und setzt voll auf Glasfaser. Seid Ihr im Mac Universum müsst Ihr SFP+ Module nehmen, die Euch die Kupfer Macs anschließen lassen.
  • Alles ist durcheinander. Sortiert einfach die Geräte nach Geschwindigkeit und versucht das wiederzuverwenden, was Ihr schon habt. Für die neuen Glasfaseranforderungen kauft Ihr einen schnellen Switch, der alles existierende verbindet (nochmal der Hinweis immer an die SFP(+) Module zu denken

Akutell gibt es im Prinzip keinen Grund mehr bei Neuverkabelungen nicht mehr auf Glasfaser zu setzen. Die Kabel sind günstig und sollten Stand der Technik bleiben, bis es etwas schnelleres gibt als Licht. Ihr müsst auch nicht direkt auf 10 Gbit/s gehen, 1 Gbit/s geht auch, manchmal ist das etwas günstiger, häufig macht es keinen Unterschied. Es kommt auf den Switch an, den Ihr im Auge habt.

Hardware, die auf Kupfer bleibt, so wie die Macs oder manchmal auch günstigere NAS Geräte, die 2,5 Gbit/s RJ45 Buchsen anbieten, zwingt Euch dazu relativ teure Kupferswitches zu kaufen. Rechnet da immer nochmal nach ob es nicht billiger kommt direkt einen reinen SFP+ Switch zu kaufen und einfach die RJ45 SFP Module zu kaufen. Vielleicht reicht es ja bei einer oder zwei Ausnahmen auch, diese weiterhin bei 1 Gbit/s zu lassen, damit die Switche nicht zu teuer werden und der Stromverbrauch nicht noch mehr ansteigt.


10 Gbit/s Ethernet: RJ45 Kupfer vs. SFP+ Glasfaser

Zudem bietet die Kupfervariante noch Zwischenstufen: so gibt es auch 2,5 Gbit/s und 5 Gbit/s, die entsprechende Technik günstiger gestalten sollen. Allerdings kristallisiert sich wohl gerade raus, dass zumindest 10 Gbit/s über Kupfer doch teurer ist als über Glasfaser, und das in zwei Bereichen: Zum einen sind die verfügbaren Switches teuer und für den Heimgebrauch kaum bezahlbar oder nur mit ein oder zwei Upstream Ports versehen. Zum zweiten braucht die 10 Gbit/s Technik auf Kupfer deutlich mehr Strom als die Glasfaservariante. Das nutzen der alten Kupferverkablung klappt, ist aber für diese Geschwindigkeiten eigentlich überholt. Ihr müsst, solltet Ihr auf 10 Gbit/s setzen und auf Kupfer angewiesen sein, weil beispielsweise Eure ganze Firma so verdrahtet ist, mit einem deutliche höheren Stromverbrauch rechnen. Solltet Ihr zu Hause die Chance haben die existierenen Kabel (zumindest die, die auf 10 Gbit/s Geschwindigkeit angewiesen sind) austauschen zu können, so solltet Ihr das tun. Die Glasfaserkabel selbst sind nämlich gar nicht so teuer und auch entsprechende SFP+ Switches sind deutlich günstiger als die RJ45 Varianten für Kupfer.

Close