Es gibt HomeKit kompatible LED Strips von vielen Herstellern. Achtet beim Kauf darauf, dass er für Euer installiertes Ökosystem in Betracht kommt. Wesentliche Kriterien sind:

  • Verbindungstyp (Hue Zigbee, WLAN, Thread)
  • RGB oder sogar mehrere Farbzonen
  • Zuverlässigkeit

Wir geben Euch zu den unterschiedlichen Modellen ein paar Tipps und Einschätzungen, so dass Ihr eine gute Kaufentscheidung treffen könnt. Bei Fragen könnt Ihr gerne unten kommentieren.

Philips Hue Gradient Ambiance – 2m Pixel LED Lightstrip (Zigbee)

  • Farbverläufe möglich
  • separate LEDs für Weißtöne
  • gute App
  • per Bluetooth steuerbar
  • für HomeKit Bridge nötig

Teuer und gut: flexible Farbverläufe in einem LED Strip.

Philips Hue Gradient Ambiance Lightstrip 2m Basis, Weiß, 929002994901
Philips Hue Gradient Ambiance Lightstrip 2m Basis, Weiß, 929002994901
 Preis: € 121,99
Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2022 um 08:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Philips Hue Gradient Ambiance ist mit der teuerste LED Strip, den man sich gönnen kann. Allerdings bekommt man dafür von Philips Hue tadellose Zuverlässigkeit, die Steuerung per gut durchdachter App und natürlich die Synchronisation mit allen anderen Lampen aus dem Hue Universum.

Besonders an dem Gradient Modell ist, dass der Strip auf seiner Länge in unterschiedlichen Abschnitten verschiedene Farben anzeigen kann – das sorgt für besondere Stimmungen.

HomeKit Nutzer wissen bereits, dass für die Nutzung eine Philips Hue Bridge nötig ist (die separat um die 1,5 Watt verbraucht). Der Vorteil hierbei ist, dass Philips schon zugesagt hat die Bridge auf den Matter Standard zu bringen: damit werden auch alle per Zigbee verbundenen Lampen über die Bridge mit dem neuen Standard kompatibel.

LIFX Lightstrip – 2m Pixel LED Lightstrip (WLAN)

  • Farbverläufe möglich
  • separate LEDs für Weißöne
  • Einbindung per WLAN
  • App etwas chaotisch

Farbverläufe zu einem vertretbaren Preis.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2022 um 18:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der LIFX Lightstrip bietet ebenso coole Farbverläufe wie das Philips Hue Modell bringt aber Eigenheiten mit, die für viele Vorteile sein dürften: so können 16 unterschiedliche Farbzonen definiert werden, was deutlich mehr sind als beim Gradient Strip von Hue. Zudem kostet er deutlich weniger und lässt sich direkt mit dem WLAN verbinden, kommt also ohne zusätzlichen Hub aus – in vielen Szenarios sehr praktisch.

Die Funktionen sind weitreichend, allerdings ist die LIFX App etwas chaotisch geworden in letzer Zeit. Sie ist immer noch gut bedienbar, allerdings hat sich eine Lernkurve gebildet, so dass sie nicht mehr 100% intuitiv ist. Für den Preis und die gute Lichtqualität ist das aber verschmerzbar.

EVE Light Strip – 2m RGBW Lightstrip (WLAN)

  • verschiedene Farben möglich
  • separate LEDs für Weißtöne
  • sehr hell
  • gute App
  • Kleber teils zu schwach

Guter und heller RGB Lightstrip.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2022 um 18:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der EVE Lightstrip lässt mit der hervorragenden EVE gut bedienen. Die Farben sind sehr gut und die Helligkeit sehr hoch, bis 1800 Lumen. Einbinden lässt er sich per WLAN in Euer HomeKit System. Er ist damit noch nicht auf Thread umgestellt wie viele andere Accessoires von EVE.

Kritik gibt es teil bei der Klebeleistung des Doppelklebers auf der Rückseite: rechnet damit dass er ein bißchen schwach ist und habt einen qualitativ besseren Kleber zur Hand, wenn der Strip an Orte kommen soll, die schwer zugänglich sind und bei denen es auf einwandfreie Haftung ankommt.

Vergleichstabelle LED Light Strips für HomeKit (coming)

Philips Hue White & Color Ambiance – 2m RGBW Lightstrip (Zigbee)

  • verschiedene Farben möglich
  • mit Hue synchronisierbar
  • separate LEDs für Weißtöne
  • angenehme App
  • v3 und v4 inkompatibel

Das Standardmodell bei LED Strips.

Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2022 um 08:17 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Das Ambiance Modell ohne Farbverlauf ist sozusagen der Standard bei LED Strips. Das Hue Modell verbindet sich per Zigbee mit der Hue Bridge und wird damit HomeKit tauglich. Die neue v4 Version kann auch per Bluetooth bedient werden. Die Zuverässigkeit bei der v3 Baureihe und auch den Extensions war hervorragend.

Bei der Version 4 ist nun Kabel, Controller und Netzteil getrennt, was sehr angenehm ist, zudem gibt einen Verbinder, mit dem Ihr abgeschnitte Teile wieder verbinden könnt.

Achtet jedoch darauf, das Philips die Steckverbinder geändert hat: v3 und v4 Strips sind nicht kompatibel. Hinzu kommt dass sowohl Lötqualität als auch der Kleber auf der Rückseite von minderer Qualität zu sein scheinen als bei Version 3. Prüft also erstmal einen Strip bevor Ihr mehrere kauft.

Nanoleaf Essentials – 2m RGBW Lightstrip (Thread)

  • verschiedene Farben möglich
  • separate LEDs für Weißtöne
  • gute Steuerfunktionen
  • modernes Funkprotokoll
  • Zuverlässigkeit manchmal Glückssache

Die moderne Wahl bei LED Strips.

Nanoleaf Essentials Lightstrip Starter Kit - 2M, Mehrfarbig (Rgbw)
Nanoleaf Essentials Lightstrip Starter Kit - 2M, Mehrfarbig (Rgbw)
 Preis: € 43,99 (€ 22,00 / meter)
Bei Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 11. Juni 2022 um 08:32 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Nanoleaf Essentials bietet als einziger die moderne Thread Schnittstelle. Mit dieser lässt er sich direkt an Eurem HomePod mini oder Apple TV 4K anmelden und hilft so ein Mesh-Netzwerk aufzuspannen. Die App ist gut und bringt interessante Funktionen mit. Dabei ist er preislich sogar eher in der niederen Region angesiedelt und hat sogar eine kleine Bedienbox mit echten Tasten.

Nachteil kann die bei einigen Exemplaren die nicht zufriedenstellende Zuverlässigkeit sein. Aufgrund der vielen anderen positiven Eigenschaften würden wir ihm aber – gerade auch im Vergleich zum Hue der 4. Version – definitiv eine Chance geben.

Meross MLS320 – 2m RGBW Lightstrip (WLAN)

  • verschiedene Farben
  • preiswert
  • separate LEDs für Weißtöne
  • Verbindung teils instabil

Günstige Version eines HomeKit LED Strips.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2022 um 18:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Meross bietet mit seinem LED Strip eine der preiswertesten Varianten an. Die separaten LEDs für gute Weißtöne sind auch hier vorhanden und mit der App lässt sich gut Arbeiten. Praktisch ist das Verbinden über WLAN, so ist er auch für Smart Home Anfänger gut zu gebrauchen, ohne dass man sich direkt einen zusätzlichen Hub zulegen muss.

Die Anbindung scheint aber auch der größte Nachteil zu sein: je nach Euerer WLAN Ausstattung und Router ist die Verbindung nicht ganz stabil. Wir raten Euch hier (und auch für alle anderen HomeKit Geräte, die sich per WLAN verbinden) zu einem separaten 2,4 GHz Netz – damit sind viele Geräte zur Zusammenarbeit zu überreden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close