Welches iPad kaufen in 2019?

Apple bietet für jeden Wunsch ein iPad an. Vom normalen und günstigen 9.7″ iPad, das auch den Apple Pencil der ersten Generation unterstützt, über das iPad mini 5 und das neue iPad Air bis hin zu den beiden Pro Modellen in 11 und 12,9″. Wir sagen Euch, worauf ihr beim Kauf achten solltet.




Was kaufen? Hier sind unsere Empfehlungen:

| iPhone | Apple Watch | Mobilfunktipps | MacBook Pro & Air | iMac | Mac mini | iPad | Monitore | externe Festplatten | Synology | Geschenke | Router |




Wann soll ich das iPad kaufen? Der beste Kaufzeitpunkt.


Das iPad mini wurde im März 2019 aktualisiert und bietet Apple Pencil Support.


Das iPad 9,7″ wurde im März 2018 aktualisiert und bietet seitdem Apple Pencil Unterstützung.


Das iPad Air 10,5″ wurde im März 2019 veröffentlicht und bietet Apple Pencil Unterstützung.


Beide iPad Pro Modelle sind aktuell und die am weitesten entwickelten iPads. Sie wurden im Oktober 2018 aktualisiert.




grün heißt: aktuell
orange: nähert sich dem Ende des Produktzyklus
rot: Aktualisierung steht kurz bevor – besser warten




Entscheidungshilfe für das iPad mini in 2019

Das iPad mini 5 wurde von Apple stark aufgewertet: es kommt mit einem A12 Prozessor (wie er auch im iPhone Xs) verwendet wird und hat in der aktuellen Version Apple Pencil 1 Unterstützung bekommen. Es hat also viel Rechenleistung, eine Antireflex-Beschichtung auf dem Display und eine gute 7 Megapixel FaceTime HD Kamera. Damit ist es also ein Kraftpaket und nicht mehr das günstigste Gerät im iPad Lineup.

iPad mini 5: Kompaktheit kostet.

Das technisch etwas einfachere iPad in 9,7 Zoll ist nun das günstigste Einsteiger iPad. Das iPad mini ist eher eine Arbeitsmaschine für all diejenigen, die ein leichtes und portables Gerät für unterwegs suchen das technisch auf der Höhe der Zeit ist. Und das ist das iPad mini ohne Frage.


Technische Daten

iPad mini 5

  • 7,9″ Retina-Display mit 2048 x 1536 Pixeln
  • 64 GB oder 256 GB Speicher
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • A12 Prozessor mit M12 Coprozessor
  • Touch ID Sensor
  • ac WLAN, 2,4 und 5 GHz
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • eingebaute Stereo-Lautsprecher
  • Bluetooth 5.0
  • Mobilfunkversionen UMTS und LTE tauglich
  • 7 Megapixel FaceTime HD Kamera



iPad mini 5 vs. iPad

Das günstigste Gerät im iPad Lineup ist das iPad 9,7″ mit 32 GB Speicher für knapp 350 Euro. Das iPad mini 5 gibt es mit mindestens 64 GB Speicher. Es ist dafür 100 Euro teurer. Dafür bekommt man nicht nur die doppelte Speicherausstattung und den aktuelleren Prozessor, sondern auch ein entspiegeltes Display und eine bessere FaceTime HD Kamera.

Möchte man also ein kompaktes neues iPad, so bekommt man auch gleich die neuste Technik. Möchte man etwas sparen und lieber ein großes Display, so muss man einige Abstriche bei der Technik machen oder gleich zum iPad Air springen.

Absolut ernstgemeinter Tipp daher: probiert beide aus und nehmt das was Euer Herz anspricht. Apple Pencil Support haben dazu beide.







Schon gelesen? Unsere aktuellen News und umfangreichen Tipps!





Entscheidungshilfe für das iPad (ohne Namenszusatz) in 2019

Apples iPad misst knapp 10 Zoll in der Diagonale und ist der Begründer der Tablet-Produktgattung. In der aktuellsten Version kommt es mit 2 GB Arbeitsspeicher, was es sogar als Arbeitstier nutzbar macht, wenn man beispielsweise viele Applikationen gleichzeitig öffnet oder mit großen pdf-Dokumenten umgehen muss. Zudem ist auch Apple Pencil (1. Generation) Unterstützung vorhanden: wenn Ihr also gerne zeichnet, muss es nicht mehr ein iPad Pro sein.

Support für den Apple Pencil.

Apple verbaut jetzt den A10 Chip im iPad ohne Namenszusatz. Damit ist es das langsamste des Lineups. Aber das ist relativ: schließlich steckt der Prozessor auch im iPhone 7 und das ist nicht wirklich als langsam bekannt. Apple hat eher versucht Preis/Leistung beim iPad auszubalancieren – und das ist gut gelungen.


Technische Daten

iPad mini iPad Air

iPad

  • 32 GB oder 128 GB Speicher
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • A10 Prozessor mit M10 Coprozessor
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • 1,2 Megapixel FaceTime HD Kamera
  • Touch ID Sensor
  • ac WLAN
  • 9,7″ Display mit 2048 x 1536 Pixeln
  • eingebaute Stereo-Lautsprecher
  • Bluetooth 4.2
  • Mobilfunkversionen UMTS und LTE tauglich



iPad vs. iPad mini 5

Das 9,7″ iPad ist preislich das günstigste iPad und bringt Apple Pencil Support mit. Damit bietet es die tolle Funktion eines iPad Pro, aber zu einem günstigeren Preis. Es ist kein Wunder, dass Apple dieses iPad als ideale Maschine zum Lernen anpreist. Es ist schnell, günstig und technisch auf der Höhe der Zeit.

Das iPad mini 5 steht mit seinem vollständig laminierten und entspiegelten Display sowie dem A12 Prozessor technisch etwas besser da, ist aber auch gleich 100 Euro teurer. Apple hat beim “normalen” iPad einfach auf Luxus verzichtet und bietet dennoch gute Usability und Pencil Unterstützung. Dass man bei dem Preis nicht die beste Selfie-Kamera oder den jüngsten Prozessor bekommt ist bei dem guten Gesamtpaket aber zu verschmerzen.



Entscheidungshilfe für das iPad Air – Das große fair bepreiste iPad

Das iPad Air ist eines der attraktives iPads, die Apple im Portfolio hat. Wem normale iPad ohne Antireflexbeschichtung und dem einige Generationen hinten liegenden Prozessor zu sparsam ist und wer aber auch kein iPad Pro braucht, der kann beim iPad Air bedenkenlos zugreifen. Das Display mit 10,5″ bietet viel Platz, der aktuelle A12 so viel Geschwindigkeit, dass es auch die nächste Jahre schnell laufen sollte. Dazu kommen 3 GB Arbeitsspeicher.

Zum preiswerten iPad ohne Namenszusatz kommen ein paar sehr sinnvolle Dinge hinzu: ein laminiertes Display (das nicht nur weniger spiegelt sondern sich auch wertiger anfasst), eine wesentlich bessere FaceTime Kamera (sehr schön, wenn Ihr viel mit der Familie telefoniert) und ein dünnes und sogar etwas leichteres Gehäuse, das den Namen Air auch verdient.

Auch dabei sind ein Display mit großem Farbraum P3 und True Tone Display. Im Vergleich zum guten iPad hat das iPad Air einfach in allen Bereichen etwas mehr zu bieten und ist erwachsener. Es ist das “normale” iPad in 2019, wenn Ihr den Euro nicht umdrehen müsst.

Technische Daten

iPad Air 10,5″

  • 10,5″ Display mit 2224 x 1668 Pixeln
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • A12 Prozessor mit M12 Coprozessor
  • 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • True Tone Display
  • FaceTime HD Kamera mit 7 Megapixeln





iPad Air vs. iPad

Die beiden Geräte sind im Kern sehr gleich, in der Ausführung aber sehr unterschiedlich. Es ist ein bißchen wie der Unterschied zwischen erster und zweiter Klasse: beides bringt Euch ans Ziel, aber während der Reise führt Ihr Euch einfach anders.

Das iPad erledigt alles was Ihr wahrscheinlich damit tun werdet anstandslos. Ihr bekommt die Arbeit damit getan. Mit dem iPad Air bekommt Ihr die Arbeit auch getan nur etwas komfortabler: das Display ist ein bißchen Größer, es spiegelt ein bißchen weniger, es ist schneller und hat eine besser Selfie-Kamera. Es hat eben alles, was nicht unbedingt notwendig ist, aber das Leben etwas angenehmer macht.


Tipp: Ihr bekommt aktuell im Ausverkauf das alte iPad Pro 10,5″ günstiger, teils so günstig wie das neue iPad Air.
Lest hier warum das eine gute Alternative sein kann.




Entscheidungshilfe für das iPad Pro – Das High Tech Tablet

Apples iPad Pro gibt es in 11″ als auch in 12.9 Zoll in der Diagonale. Es ist aktuell Apples schnellstes und neuestes Tablet dank A12X Prozessors. Wer aufgepasst wird festgestellt haben, dass zwar die 2019er Modelle iPad mini und iPad zwar einen A12, jedoch keinen A12X Prozessor haben. Dieser ist nochmal deutlich schneller.

Die Pro Modelle haben wir auch schon das iPad Air ein TrueTone Display mit Antireflexbeschichtung, legen aber an Bildqualität nochmals mit ProMotion Technologie nach. Das heißt nichts anderes als das die Bildwiederholrate bei 120 Hz statt 60 Hz liegt, so das Bewegungen sehr viel harmonischer aussehen.

Viel Speicher, vier Lautsprecher, Smart Connector

Zudem toll: die Geräte bringen vier Lautsprecher mit, d.h. auch wenn Ihr das iPad Pro quer haltet ist ein Stereogefühl möglich, weil sich immer zwei Lautsprecher auf der richtigen Seite befinden.

Selbstverständlich bietet auch das iPad Pro Apple Pencil Eingabemöglicheiten, dieses Mal in der 2. Generation. Beachtet bitte, dass die Pencil Varianten nicht untereinander austauschbar sind. Einen Apple Pencil 1 könnt Ihr also nicht an einem iPad Pro benutzen und umgekehrt. Auch anders: die iPad Pros kommen mit USB-C statt Lightningport und komplett ohne Audiobuchse.



Technische Daten

iPad Pro 11″

  • 11″ Display mit 2388 x 1668 Pixeln
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • True Tone Display
  • True Tone Flash
  • FaceTime HD Kamera mit 7 Megapixeln


iPad Pro 12,9″ 2

  • 12,9″ Display mit 2732 x 2048 Pixeln
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • True Tone Display
  • True Tone Flash
  • FaceTime HD Kamera mit 7 Megapixeln


Bei beiden Pro Modellen gleich:

  • 64 GB, 256 GB, 512 GB oder 1 TB Speicher
  • A12X Prozessor mit M12 Coprozessor
  • vier eingebaute Lautsprecher
  • ac und n WLAN mit 2,4 und 5 GHz
  • Bluetooth 5.0
  • Mobilfunkversionen UMTS und LTE tauglich
  • neuer Smart Connector Anschluß für Zubehör
  • FaceID



iPad Pro vs. iPad Air

Wie technischen Daten schon zeigen, ist das iPad Pro der Höhepunkt des aktuell technisch machbaren. Dabei sind besonders die True Tone Displays Highlights. Auch ist der Prozessor in den Pro Modellen gegenüber dem normalen iPad schneller. Zudem bieten die vier eingebauten Lautsprecher, die in jeder Lage idealen Stereoeffekt bieten, einen hörbaren Vorteilen gegenüber dem iPad.

Wem all das nicht wichtig ist und nur ein schnelles und gutes Tablet zum Surfen sucht, kann auch zum iPad greifen. Wer jedoch wert auf das farbraumstärkste Display, sehr gute Soundwiedergabe oder die Möglichkeit zum Anschluß einer Tastatur via Smart Connector legt, sollte zum iPad Pro greifen. Der Name ist dann tatsächlich Programm.



Wo soll ich das iPad Pro kaufen?

Zum iPad Kauf bieten sich verschiedene Händler an. Neben Apple haben wir Euch noch weitere zuverlässige Händler aufgelistet.

Hier kaufen: Alternate  Amazon  Apple  Cyberport



Zusammenfassung
Erstellt
Produkt
Welches iPad kaufen?
Unsere Bewertung
51star1star1star1star1star

Comments are closed.