macOS: Große Dateien finden, Größe feststellen und Festplatte aufräumen

Die Festplatte ist schon wieder voll? Das liegt ganz häufig auch einem selbst, weil man überflüssige Dateien nicht rechtzeitig gelöscht hat. Mit Hilfe eines Scanprogramms kann man sich schnell eine Übersicht verschaffen und die Platzverschwender löschen.

Um sich eine gute Übersicht zu verschaffen empfehlen wir Disk Inventory X oder GrandPerspective. Beide Programme sind kostenlos und listen nach einigen Minuten scannen des Laufwerks alle enthaltenen Dateien nach Größe und Art auf, dazu gibt es eine grafische Übersicht.

So kann man sich durch die größten Brocken arbeiten und entscheiden, was es Wert ist behalten zu werden und welche Dateileichen endlich entsorgt werden können. Sehr große Dateien, die sich ab und zu noch auf dem System befinden sind beispielsweise ein altes iPhoto, was nach der Umstellung auf Fotos niemand mehr benutzt oder die mehreren Gigabyte großen Dateien eine macOS Installation, die nach einem Update nicht gelöscht wurde. Vielleicht habt Ihr auch unfassbar viele Filme in irgendeinem Unterordner vergessen oder schleppt immer noch das Brennprogramm Toast mit Euch rum, obwohl der neue iMac gar kein optisches Laufwerk mehr hat.

In jedem Fall helfen die Programme dabei, sich einen Überblick zu verschaffen und zu erklären, wo der ganze Speicherplatz abgeblieben ist. Eines ist dann allerdings noch nötig: eine Tasse Kaffee und eine halbe Stunde Entscheidungswille um die eigene Festplatte mal wieder aufzuräumen. ;)

Größenübersicht Dateien:    Disk Inventory X     GrandPerspektive


Ähnliche Posts:

USB 2.0 Ports an iMac und Thunderbolt Display langsam?
How to: Toolbar des Finder nach eigenen Wünschen anpassen
Sugru: Flexibles Silikon zum Reparieren und Basteln
Mit dynamischem DNS von unterwegs auf den eigenen Router/Mac zugreifen
macOS: Screenshot als jpeg speichern
MacBook Pro Retina Ende 2013 mit normaler M.2 PCIe SSD aufrüsten
Leave A Comment