Review: Elmedia Player als VLC Alternative im Test

Der weitverbreitete VLC-Medienplayer für den Mac ist wohlbekannt, heute stellen wir Euch eine Alternative für das Abspielen Eurer Medien vor.

Elmedia Player als stylishere Alternative zum VLC-Player

Eltima bietet mit dem Elmedia Player eine gute Alternative. Ähnlich wie der VLC-Player werden verschiedenste Codecs wiedergegeben. Im Alltag heisst das, dass Ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf ein Video treffen werdet, dass nicht abspielbar ist.

Elmedia Player Audio

So wird alles das, was als FLV, SWF, RM und RV (Real), AVI, MOV, MP4 oder DAT-Datei kommt, anstandslos abgespielt. Das ist praktisch, wenn man noch Flash- oder Real-codierte Videos hat, für die man aber keinen separaten Player bereithalten möchte. So hat man ein Programm, das mit sämtlichen Formaten zurecht kommt. Auch Audiofiles werden wiedergegeben. Alles lässt sich mit einer vorhandenen Apple Remote sogar fernsteuern.

Im Vergleich zum VLC-Player bietet sich hier noch kaum ein Vorteil, auch dieser ist mächtig und hat ein umfangreiches Arsenal an Codecs aufzubieten. Wo der VLC-Player optisch sehr minimalistisch und fast schon langweilig auftritt, ist das Design des Elmedia Players geschliffener und eleganter. Die Oberfläche aus schwarz und orange ist schön anzusehen (auch wenn sie Umlaute nicht korrekt darstellt).


Was Euch interessieren könnte

Ein wesentlicher Unterschied zum schlichten Videoabspieler ist die Möglichkeit in einem Browserfenster des Elmedia Players Videos, z.B. von YouTube herunterladen zu können. Ihr surft also Euer Lieblingsvideo an und könnt es dann einfach per Klick herunterladen. Allerdings: für diese Funktion ist die Pro-Version des Players nötig, die knapp 18 Euro kostet.

Elmedia Player Browser

Hinzu kommt eine weitere Sonderfunktion, die vielleicht nur wenige brauchen, diese wenigen aber danach gesucht haben: der Elmedia Player bietet die Funktion aus einem Video eine laufende Reihe von Screenshots zu erstellen. Sehr praktisch, wenn man genau ein Bild aus einer Szene haben möchte, aber nicht erst manuell zwanzig Screenshots erstellen möchte, bevor man sich für den besten entscheidet.

Auch wer noch häufig Umgang mit SWF-Dateien hat und diese mitsamt Ihren Ressourcen heruterladen möchte, ist mit dem Player gut bedient. Die Meisten dürften sich für diese Funktion allerdings weniger interessieren.


Fazit und Alternativen

Das macht auch ein Fazit schwer: Als schönere und gleich mächtige Alternative zum VLC-Player kann der Elmedia Player durchaus mithalten. Alle, denen eine schöne Oberfläche wichtig ist, werden ihn sogar vorziehen.

Elmedia Player

Hinsichtlich der Download-Funktionalität ist eine Empfehlung schwierig. So kann man mit dem von uns schon vorgestellten 4K Video Downloader einzelne Videos gratis runterladen, für zehn Euro Aufpreis sogar ganze Playlists. Dafür sind die 18 Euro für den Elmedia Player dann zu hoch und lohnen sich nur für Personen, die tatsächlich nur ein Programm für alles nutzen möchten oder auf eine der Spezialfähigkeiten angewiesen sind. Diese werden sich dann aber freuen, dass es dieses Programm gibt.

Hier laden:   Elmedia Player


Ähnliche Posts:

Kreativ-App Paper kostenlos
Default Folder X: Zeitersparnis beim Speichern von Dateien
MagineTV Fernsehstreaming angetestet
Broken Age - Wunderbares Point-and-Click Abenteuer
TripMode begrenzt unterwegs Euren mobilen Traffic
Pages, Numbers, Keynote, iMovie und GarageBand ab sofort kostenlos
Leave A Comment