Problem: Google Drive Dateien mit Chrome runterladen auf OS X

Ihr sitzt an einem Mac mit OS X, benutzt Chrome als Browser und möchtet aus Google Drive freigegebene Dateien runterladen, aber alles was sich tut ist nichts? Das kennen wir und die Lösung ist so einfach wie absurd.

Probleme Google Drive

Wir haben ja bereits darauf hingewiesen, dass Googles Browser Chrome dazu tendiert nach einer gewissen Anzahl abgesurfter Seiten alle Google Dienste einfach nicht mehr zu laden. Es geht also alles bis auf YouTube, Google Suche, Gmail usw. Der Trick, alles wieder zum Laufen zu bringen ist einfach den Cache und alle Dateien zu löschen. Lästig und nervig, aber dafür läuft alles wieder.

Download Google Drive

Evtl. stoßt Ihr aber auch auf das Problem, wenn Ihr Dateien aus einem freigegebenen Google Drive runterladen wollt. Die Datei wird ausgewählt und am oberen Rand gibt es dann die Möglichkeit das Downloadsymbol zu drücken. Danach sollte das Runterladen beginnen. Wir bekamen allerdings ständig eine Fehlermeldung. D.h. Die erste Datei ging, danach war Sense, auch wenn wir den Browser komplett zurückgesetzt hatten.

Lösung dieses Mal: einfach Safari benutzen. Der Apple Browser macht interessante keine Zicken und läd alles sehr zuverlässig. Vielleicht sollten wir Chrome einfach mal in Rente schicken…

Comments are closed.