macOS Terminal: Neuen Ordner anlegen

In dieser Reihe stellen wir Euch Befehle für die Kommandozeile von macOS vor, die das Leben mit einfacher und schneller machen.

Die Kommandozeile oder das Terminal findet Ihr auf macOS in der Menüleiste Eures Mac unter Gehe zu > Dienstprogramme > Terminal. Wir wissen, viele haben diese Art der Befehlseingabe noch nie benutzt. Das liegt häufig daran, dass eine Kommandozeile, im Gegensatz zu grafischen Benutzeroberfläche, nicht die Optionen anzeigt, die man verwenden kann – man muss sie kennen.

Und genau da möchten wir ansetzen: wir zeigen Euch von nun an ab und zu einen Befehl, so dass Ihr zumindet ein bißchen auf der Kommandozeile agieren könnt und die Angst davor verliert.

Heutiger Befehl: Einen neuen Ordner anlegen.

Ordner anlegen.
mkdir     :     make directory


Ein neuer Ordner ist das gleiche wie ein neues Verzeichnis, also eine neue Hierarchiestufe in der Verzeichnisstruktur. Daher spricht der Befehl auch davon ein neues “Verzeichnis zu machen”. Damit gibt es dann direkt einen neuen Ordner.

mkdir macandegg

Wenn Ihr Euch zur Zeit des Befehls in Eurem Desktop-Ordner befindet, sollte direkt mit Ausführung des Befehls der neue Ordner auf Eurem Schreibtisch erscheinen.

Damit wisst Ihr jetzt wie man schnell ein neues Verzeichnis bzw. einen neuen Ordner per Kommandozeile anlegen kann.

Comments are closed.