Anthologieserie True Detective – Exzellente Geschichtenerzählung

True Detective ist eine brilliant erzählte Krimigeschichte, die in einer Liga mit „Breaking Bad“ spielt.

True Detective

Produziert von HBO und geschrieben von Nic Pizzolatto drehen sich die acht Folgen um die Aufklärung zahlreicher Morde. Die beiden Cops in den Hauptrollen spielen Matthew McConaughey und Woody Harrelson. Beide tun das brilliant – besonders bei Matthew McConaughey könnte man ja aufgrund seiner vorherigen Rollen meinen, dass er bei anspruchsvolleren Stoffen an seine Grenze kommt, aber es ist eher das Gegenteil der Fall.

You reach a certain age,
you know who you are.

Verglichen mit Breaking Bad steht hier weniger die Story und ein Charakter im Vordergrund, als die Existenz an sich, die von den beiden Cops stellvertretend dargestellt wird. Einer mit Familie und vordergründig gutem Leben, der aber nicht wirklich weiß wer er ist und was er möchte und auf der anderen Seite der Intellektuelle, der exakt weiß was er will, dem aber die Realität grausam zusetzt.

Die Zusammenarbeit der beiden ist dann auch sehr schwierig, im Kampf gegen die Verbrecher und stattfindende Verschwörung finden sie jedoch gemeinsame Werte. Trotz Konfliktpotenzials zwischen den beiden Kollegen als auch innerhalb ihrer Beziehungen zu Hause findet zwischen zwei Streitenden immer ein Dialog statt. Eine angenehme Abwechslung zu den häufig vorkommenden Klischee-Auseinandersetzungen. Das macht die Charaktere umso glaubhafter und macht einem eine Schwarz/Weiss-Einteilung unmöglich.

Life’s barely long enough to get good at one thing.
So be careful what you get good at.

Wer sich die Serie ansieht wird, wie schon damals bei den Sopranos, das Gefühl haben, dass man maximal zwei Folgen nacheinander sehen kann. Es ist wie auch Breaking Bad eine Serie, die nicht nur die Handlung vorantreibt, sondern dabei auch genügend allgemeine Fragen über das Leben auswirft, so dass man gar nicht anders kann als darüber nachzudenken.

Wer also einen Gute-Laune-Action-Kracher erwartet ist bei dieser kurzen Serie so falsch wie es nur geht. Auch sollten alle diejenigen, die sich bei der Infragestellung etablierter Meinungen und Strukturen unwohl fühlen, einen weiten Bogen um dieses Werk machen.

It’s just one story. The oldest. Light vs. dark.

Was ist eine Anthologieserie nun? Eine Serie, deren Titel für Konzept und Marke steht, dessen Geschichte und Schauspieler jedoch von Staffel zu Staffel ausgewechselt werden. Diese acht Folgen True Detective bleiben also einzigartig.

Eine zweite Staffel mit anderer Besetzung und neuer Story ist allerdings schon in Arbeit. Wenn das Qualitätniveau so hoch bleibt, sind wieder ein paar Stunden exzellente Unterhaltung gesichert.

Hier kaufen:    Amazon     iTunes


Ähnliche Posts:

LED-Filament Glühlampen: Sparsame Glühbirnen mit schönem Licht
Handgemachte Schönheiten: Neue Nixie Röhren
Flyte: Schwebende LED-Glühlampe mit Coolness-Faktor
CHIP, ein 9 Dollar Computer mit 1 GHz und 512 MB RAM
Booy als luxuriöser Halter für das iPad
docks: iPhone Dock, das auch horizontal funktioniert
Leave A Comment