Neu: Magic Keyboard, Magic Trackpad 2, Magic Mouse 2

Apple hat fast alle seine Eingabegeräte überarbeitet und dabei auch kräftig die Preise erhöht.

Magic Trackpad 2

Wesentliche Änderung bei allen Geräten ist nun der eingebaute Akku, der sich per Lightning-Anschluss aufladen lässt. Herkömmliche Akkus sind also nicht mehr zu verwenden. Von vielen kritisiert, dürfe das auf die Gesamtlebensdauer naherzu keine Auswirkungen haben, da der Stromverbrauch der Bluetooth 4.0 Geräte extrem gering ist und die daraus resultierende Anzahl der Ladezyklen eine jahrelange Nutzungsdauer ermöglichen sollte.


Magic Mouse 2

Etwas nachteilig bei der Magic Mouse 2 allerdings: der Ladeport befindet sich unter der Maus, man muss diese fürs Laden also auf den Rücken legen. Immerhin soll eine Ladezeit von zwei Minuten ein stundenlanges Arbeiten ermöglichen. Weitere Verbesserungen gibt es nicht. Es ist also die bekannte Maus mit eingebautem Akku.


Magic Keyboard

Bei der Tastatur sieht es schon etwas anders aus: Das überarbeitete Design mit größeren Tasten in der obersten Reihe und bei den Cursortasten fällt sofort auf. Auch hier gibt es einen eingebauten Akku. Leider wurde die oftmals gewünschte Funktion der beleuchteten Tasten nicht umgesetzt. Dafür wurde der Preis kräftig angehoben: die Tastatur kostet nun knapp 120 Euro.

Apple Magic Keyboard


Magic Trackpad 2

Den größten Entwicklungssprung hat das Magic Trackpad 2 gemacht: Flacher, weiß und nun mit Force Touch Unterstüzung hat es am meisten dazugewonnen. Allerdings hat sich der Preis dafür auch verdoppelt und es schlägt mit knapp 140 Euro zu Buche.


Einschätzung der neuen Eingabegeräte

Für alle, die schon die bisher verkauften Eingabegeräte haben, gibt es bis auf das Trackpad keinen Grund umzusteigen. Das Design der Magic Mouse 2 könnte sogar als Rückschritt eingestuft werden. Die Tastatur ist ok, allerdings enthält sie keine wirklich begeisternden Features und ist im Wesentlichen teurer geworden. Einzig das neue Trackpad 2 begeistert mit seinem neuen Design und der Force Touch Funktion. Zu beachten für Nutzer eines älteren Macs: die neuen Eingaberäte brauchen mindestens Bluetooth 4.0 und OS X 10.11.

Hier kaufen:   Amazon


Ähnliche Posts:

ifixt hat geröntgt: Die Apple Watch durchleuchtet
Extrem wichtiges iOS Update 9.3.5 verfügbar
MacBook Netzteil reparieren: Interessante Ersatzteile
Einige 2016er MacBook Pros mit Grafikproblemen. Sierra Schuld?
Woran man ein Original Apple Netzteil erkennt.
Pages, Numbers, Keynote, iMovie und GarageBand ab sofort kostenlos
Leave A Comment