Austauschprogramm für USB-C Ladekabel des MacBook

Neuste Technik kann immer mal einen kleinen Fehler enthalten, dieses mal hat es das USB-C-Ladekabel des neuen MacBooks erwischt, das die Verbindung zwischen diesem und dem Ladegerät herstellt.

USB-C Ladekabel defekt

Ein Sicherheitsproblem ist das nicht, der Fehler äußert sich nur darin, dass das MacBook nicht mehr laden möchte, daher ist ein Austausch natürlich ratsam. Der Austausch ist selbstverständlich kostenfrei. Betroffene Kabel könnt Ihr daran erkennen, dass hinter dem Satz “Assembled in China” *keine* Seriennummer ist. Findet Ihr dort eine, besitzt Ihr schon die fehlerfreie neuste Version.

Alle mit dem alten Kabel sehen mal auf der Apple Infoseite nach und fordern am besten einen Austausch an.


Ähnliche Posts:

iPhone 5: Apple tauscht defekte Standby-Taste bei bis zu drei Jahre alten Geräten
Apple Watch Bedienungsanleitung als iBook
ifixit zerlegt Apple Watch: Kein Upgrade möglich
Brandgefahr: Apple ruft Beats XL Lautsprecher zurück
Kein Logo auf der Apple Remote. Verschwörung?
Apple tauscht Festplattenkabel bei 2012er MacBook
Leave A Comment