MacBook Air 2013 mit Standard M.2 PCIe SSD aufrüsten

Die MacBook Air von 2013 lässt sich einfach mit schnellen Standard M.2 SSDs aufrüsten. Wie zeigen Euch wie.

Das einzige Problem, das dabei überwunden werden muss ist der Umstand, dass Apples originale SSDs einen leicht anderen Steckverbinder nutzen und ein klein wenig kürzer sind. Aber die Lösung dafür ist sehr einfach: es ist ein kleiner Adapter, den man einfach an eine M.2 SSD steckt.

Damit wird die M.2 SSD genauso lang wie das original und auch die etwas anders angeordneten Pins werden umsortiert. Somit steht dem einfachen Einbau nichts mehr im Wege.

Die Gründe fürs Aufrüsten können eine defekte SSD sein, die Notwendigkeit nach mehr Speicherplatz oder der Wunsch das letze bißchen Performance aus Eurer Maschine zu kitzeln. Die originalen SSDs holen nämlich oft nicht das absolute Maximum aus der SSD Schnittstelle heraus.

Apple verwendet in den genannten MacBook Air 2013 eine PCIe SSD mit AHCI Protokoll und zwei Lanes. Die einzige aktuell neu zu kaufende passende SSD ist die Kingston HyperX Predator. Diese ist extrem schnell und läuft fehlerfrei im MacBook Air. Weiterhin verhilft sie auch dem 2012er MacBook Air zu mehr Geschwindkeit: Erreichen die alten SSDs im Gerät noch nicht die maximalen Schreibgeschwindigkeiten, so reizt die Kingston die Schnittstelle mit um die 700 MB/s lesend und schreibend komplett aus. Das Aufrüsten bringt also nicht nur mehr Speicherplatz mit sich, sondern auch einen schönen Geschwindigkeitsschub. Theoretisch kann die SSD sogar noch mehr, allerdings gibt die Schnittstelle im MacBook dieses Baujahres nicht mehr her.

Auch im System Profiler taucht die SSD selbstverständlich auf und wird sauber aufgelistet. Wir hatten in unserem MacBook Air von 2013 in keinem Fall irgendwelche Probleme. Praktisch ist diese Art der Aufrüstung, weil die normalen PCIe M.2 SSDs günstiger sind als die Apple spezifischen Aufrüstlösungen und zudem auch das Maximum an Geschwindigkeit aus Eurem MacBook herausholen.

Auf unseren Upkeep Seiten für das MacBook Air findet Ihr alle möglichen Kombinationen gelistet, ebenso wie eine ausführliche Einbauanleitung bis hin zur Formatierung des Laufwerks.



MacBook Air 2013:    Adapter     passende SSDs

MacBook Air Aufrüsten:    mit Standard M.2 SSD


Ähnliche Posts:

(Gebrauchte) Ersatzteile für ältere Macs und MacBooks
Instagram Spam: Werbeaccounts per Hand löschen
o2 Datenautomatik abschalten lassen
How to: Wie Rufnummer unterdrücken beim iPhone?
1300 MB/s in MacBook Air und Pro Retina 2014
Pages, Numbers, Keynote, iMovie und GarageBand ab sofort kostenlos
Leave A Comment