Tipp: Ladekabel endlich mal ordentlich auf dem Schreibtisch

Apple reduziert den Kabelwust immer weiter, aber eins bleibt erhalten: das Ladekabel, dass sich immer irgendwie auf dem Schreibtisch breit macht. Ein ganz einfacher Trick sorgt für etwas mehr Ordnung.

Das klappt dann, wenn Ihr nicht Apples originales Ladekabel nutzt, sondern ein anderes Multiportladegerät und ein dickes USB-C 3.0 Ladekabel. Letztes ist wichtig, da nur die USB-C Kabel, die auch 3.0 tauglich sind, eine recht dicke Ummantelung zur Abschirmung mitbringen. Und genau die wollen wir: die macht das Kabel nämlich insgesamt etwas steifer und sorgt dafür, dass das Kabel seine aufgerollte Grundform ganz gut beibehält.



Anstatt also wie sonst das Kabel aus der Packung zu nehmen und zu entrollen, lasst es einfach in dem Zustand und verbindet den unten liegenden Stecker mit dem Ladegerät und den oben mit dem MacBook.

Schieb Ihr jetzt das MacBook vor und zurück verhält es sich wie eine Spirale und ist in ausgezogenem Zustand lang genug und zusammengeschoben aufgeräumt. Und das alles, indem Ihr einfach nichts macht, wenn Ihr das neue Kabel aus der Packung holt. ;)

Comments are closed.