macOS: Bei einem externen Monitor die Helligkeit steuern

Wer bei einem externen Monitor, beispielsweise an einem MacBook, die Helligkeit ändern will muss das entweder über das Bildschirmmenü selbst erledigen oder in die Systemeinstellungen gehen. Ziemlich nervig. Es gibt aber eine bessere Lösung!

Und damit ist man dann auf dem sehr praktischen Niveau des alten Thunderbolt Displays, dessen Helligkeit man einfach per control + F1/F2 regeln konnte. So simpel wie genial. Die aktuelle in macOS angebotene Lösung ist einfach nicht durchdacht, obwohl die technischen Gegebenheiten fast immer gegeben sind: Die meisten Monitore lassen sich per DDC steuern.

Und genau diesen Umstand macht sich das kleine Tool Brightness Menulet zu nutze: es nistet sich oben rechts in der Menüleiste ein und schon könnt Ihr ganz einfach mit der Maus den Helligkeitsregler verschieben. Zudem könnt Ihr auch noch einen passenden Shortcut festlegen. Damit ist die Helligkeitsanpassung also wieder so einfach wie zu guten alten Thunderbolt Zeiten. Aktuell unterstützt das Tool viele Dell und HP Monitore sowie ein paar Modelle anderer Hersteller. Probiert es aber in jedem Fall aus, die Chancen stehen gut, dass es auch mit Eurem Exemplar funktioniert.

Kleiner Tipp: Herunterladen müsst die .zip Datei nach dem Satz “Download app build”.

Hier herunterladen: Brightness Menulet

Comments are closed.