macOS Catalina Patcher: 10.15 auf alten Macs

Wer einen alten Mac mit einem neuen macOS kombinieren möchte, muss ein bißchen tricksen. Der macOS Catalina Patcher hilft dabei.

Wie Euch ja vielleicht bekannt ist, ist es aktuell auch schon möglich macOS 10.14 Mojave auf alten Macs zu installieren, die Apple gar nicht mehr unterstützt. Der Programmierer dosdude1 hat ein kleines Programm entwickelt, dass ein vorhandenes neues macOS so patcht, dass es auch auf alten Rechnern läuft – und das absolut stabil.

Dieses Wissen hat dosdude1 nun auch auf die kommende macOS Version 10.15 Catalina übertragen: auch für diese (noch nicht engültig veröffentlichte) Betriebssystemversion gibt es nun das kleine Hilfsprogramm. Damit können die meisten Rechner ab 2008 in den Genuß der neusten Software kommen. Folgende Einschränkungen gibt es jedoch zu beachten: Wie auch schon bei Mojave sind Rechner mit AMD Radeon HD 5xxx and 6xxx Grafikkarten außen vor. Das betrifft beispielsweise iMacs um 2011 herum. Hat Euer Rechner solch eine GPU, seid Ihr leider raus.

macOS Catalina auf alten Macs. Preis:
Karten und Fotos funktionieren nicht.

Für den Catalina Patcher gibt es nun eine weitere Einschränkung: Die App Fotos und Karten funktionieren nicht, wenn der Mac eine nicht-Metal-fähige Grafikkarte hat – was die meisten älteren Rechner betrifft. Wer jedoch auf Karten (nutzt man eh nur am iPhone, oder?) und Fotos verzichten kann, kann also auch auf elf Jahre alten Rechnern das kommende macOS 10.15 installieren.

Comments are closed.